Home arrow Aktuelles
Sonntag, 27. Mai 2018
Aktuelles
Informationsveranstaltung in Timmerlah

Die Bürgerinitiative SüdWest lädt am 15. März um 19:00 Uhr zur Informationsveranstaltung ins Schützenhaus des KKSV Timmerlah.

Alle Interessenten sind herzlich eingeladen, sich umfassend über das geplante Gewerbe- und Industriegebiet zu informieren. Mit Gästen aus dem Rat der Stadt Braunschweig, dem Bezirksrat, der AG Schacht Konrad, der Partner-Bürgerinitiative aus Salzgitter, sowie Pressevertreter. Die BI freut sich auf eine anregende Diskussion. Einladung

 
Mahnaktionen zum Fukushima-Jahrestag

Mahnwache-Herford-Foto-Grohnde-Kampagne
(Mo. 12.03.18/Di) Wie in Herford fanden am Wochenende zahlreiche Mahnaktionen zum Fukushima-Jahrestag statt. Die Herforder Anti-Atom-Aktivist_innen gedachten den Opfern der Katastrophe unter dem Motto "Die Katastrophe von Fukushima begann vor 7 Jahren" und forderten  gemeinsam mit Teilnehmenden aus Bielefeld und Minden, dass das Uran in der Erde bleiben müsse und den Ausstieg aus der zivilen und militärischen Nutzung der Atomkraft. Dr. Winfrid Eisenberg und Dr. Maria Hettenkofer von der örtlichen Gruppe der Internationalen Ärzte für die Verhinderung des Atomkriegs, Ärzte in sozialer Verantwortung (IPPNW) stellten eindrucksvoll die Fakten der Geschehnisse um den 11. März 2011 bis heute dar. Besonders nett: Ein Straßenmusiker aus Mazedonien gesellte sich zu der Gruppe und unterstützte so das Anliegen. In Berlin demonstrierten am Samstag nach Medienangaben "einige Hundert", am Sonntag in Neckarwestheim rund 800 Menschen.

weiterlesen Grohnde-Kampagne

 
Talente gesucht! (Fotoarchivar/-in)

(Mi., 07.03.18/SW) Aus über 30 Jahren hat sich bei der AG Schacht KONRAD eine faszinierende Menge Fotomaterial angesammelt. Papier-Fotos von den Demos der 70er und 80er Jahre und jede Menge digitale Fotos von Veranstaltungen, Aktionen etc. schlummern zur Zeit in verschiedensten Kistchen oder auf einzelnen Rechnern. Trotzdem fehlt uns immer wieder passende Fotos für Layout und Illustrationen. Deshalb suchen wir eine/n ehrenamtliche/n Mitstreiter/in für diese Aufgabe. Wir wünschen uns: ein bisschen Zeit für das Projekt und grundlegende Kenntnisse in einem Fotoverwaltungsprogramm. Wir bieten: das gute Gefühl Teil einer tatkräftigen Gemeinschaft zu sein und jede Menge Lob und Anerkennung! Interesse geweckt? Einfach mal im KONRAD-Haus melden...

 
12. Atommüllkonferenz: 60 Aktive diskutierten die Probleme und Sorgen rund um ‚den Atommüll'

Aktive diskutierten die Probleme und Sorgen rund um ‚den Atommüll'
(Mo., 05.03.18/MN) Standortauswahlverfahren, Abschaltung, Stilllegung, Rückbau, Verfahrenstricks, das waren die Themen der zwei Eingangsvorträge und den Arbeitsgruppen der Konferenz am 17.2. in Kassel. Welche Probleme gibt es beim Start des neuen Standortauswahlverfahrens? Im Standortauswahlverfahren hat die Bundesgesellschaft für Endlagerung (BGE) als ersten Schritt von den Ländern geologische Daten zur Ermittlung der Ausschlussgebiete angefordert. Die Ergebnisse sollten Ende September 2017 vorliegen.

weiter …
 
Antwort der Landesregierung zum Strahlenunfall in Braunschweig

(Di., 20.02.18/ Bürgerinitiative StrahlenSchutz ) Die Antwort der Landesregierung zum Strahlenunfall in Braunschweiger Nuklearfirma wirft Fragen auf - Welche Lehren zieht Niedersachsen aus dem Zwischenfall, der sich am 22.11.17 am Braunschweiger Atomstandort ereignete? Kurz: Die Bevölkerung wird bei der Freisetzung radioaktiver Stoffe nicht informiert. Da wir Radioaktivität nicht sehen, riechen oder schmecken können, sind Kinder und Erwachsene im Fall von Zwischen- oder Störfällen einer erhöhten radioaktiven Strahlung schutzlos ausgeliefert. Dieses Fazit lässt sich aus der Antwort der Landesregierung auf die Anfrage der Grünen zum Zwischenfall bei GE Healthcare ziehen. Die Antworten zeigen: Der Schutz der Bevölkerung tritt zurück hinter einen Wust von Fragwürdigkeiten und Nicht-Antworten.

weiterlesen BISS

 
Braunschweiger Atomnarren mit dem Asse-Geisterschiff beim Schoduvel

Atomnarren auf dem Weg zum ASSE-Geisterschiff
Atomnarren auf dem Weg zum ASSE-Geisterschiff
(Mi.14.2.18/MN) Sonntag, 11.02.2018 - 11:11 Uhr
Die fröhliche Schminkaktion der Narren beginnt – heraus kommen bunte, farbenfrohe Narrengesichter, aber auch einige gruselige Fratzen, bei denen man die Narren kaum noch erkennt. So soll es sein. Mit viel Spaß und Gelächter zogen sich die Narren ihre Kostüme, Atomfässer, Perücken an und dann geht‘s auf zum Asse-Geisterschiff, das auf dem Messegelände, bestückt mit Kamellen, Musikanlage und weiteren Narren auf die Abfahrt wartet. Als es dann endlich los geht, ist das Wetter klasse, die Musik vom Wagen sorgt für "Super-Laune" bei den Narren.

weiter …
 
<< Anfang < Vorherige 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Nächste > Ende >>

Ergebnisse 37 - 42 von 577