Home arrow Aktuelles
Freitag, 25. Mai 2018
Aktuelles
BfS: Bilanz des Scheiterns

Die Bilanz von 20 Jahren Bundesamt für Strahlenschutz ist nach Auffassung der Umweltorganisation Robin Wood eine Bilanz des Scheiterns. "Nie war das Vertrauen in offizielle Äußerungen zur Atommüll-Lagerung in Deutschland geringer als heute“, sagt Thomas Erbe von ROBIN WOOD Braunschweig.

weiter …
 
Weißrussische Neubaupläne rücken in weite Ferne

(03-06-09 / U.S.) Noch vor kurzem hatte der weißrussische Präsident vollmundig angekündigt, das erste Atomkraftwerk in Weißrussland zu bauen. Nun scheinen die Pläne an der katastrophalen Situation der weißrussischen Staatsfinanzen zu zerplatzen. Zwar hat Weißrussland diese Woche einen Kredit in Russland über neun Millarden US-Dollar für den Neubau beantragt. Die Bewilligung scheint jedoch äußerst zweifelhaft.

weiter …
 
Endlager-Gegner inspizieren Bergwerk

(2009-05-29/graswurzel.tv) Nach Bekanntwerden, dass das Erkundungsbergwerk zur Endlagerung radioaktiven Abfalls in Gorleben bereits seit den 90er Jahren illegal zum Endlager ausgebaut wurde, versammelten sich am Freitagmittag, 29. Mai 2009 um 5 vor 12 mehrere Hundert Menschen vor dem Erkundungsbergwerk zu einer Demonstration. Aus der Demo wurde ganz spontan eine Erkundung / Inspizierung des Bergwerks. Den TeilnehmerInnen gelang bis zum Förderturm vorzudringen, ja selbst in diesen Hineinzukommen.

Filmbericht von der Aktion bei graswurzel.tv: Erkundung des Erkundungsbergwerks Gorleben

 
Deutsch-russische Atom-Kooperation verzögert sich

(19-05-09 / U.S.) Im März verkündeten Siemens und die russische Rosatom mit großem Zeremoniell eine strategische Zusammenarbeit beim Reaktorbau. Ein neues Gemeinschaftsunternehmen sollte Weltmarktführer im Reaktorbau werden. Doch die Unterzeichnung eines formellen Vertrages verzögert sich. Die geplante Unterrichtung des Siemens-Aufsichtsrates Ende April verschwand wieder von der Tagesordnung. 

weiter …
 
Baustopp bei finnischem AKW

(13-05-09 / U.S.) Am gestrigen Dienstag hat die finnische Aufsichtsbehörde Teile der Bauarbeite am AKW Olkiluoto gestoppt. An den Röhren für das Reaktor-Kühlwasser wurden Risse an Schweißnähten festgestellt. Die Behörde verlangt nun einen Nachweis, dass es sich dabei nicht um Materialfehler handelt. Ähnliche Fehler bei Schweißnähten sind bereits mehrfach entdeckt worden.

weiter …
 
Tschernobyl-Initiative lädt ein

Die Tschernobyl-Initiative in der Propstei Schöppenstedt, die Gemeinde Vahlberg und Haus Klein Vahlberg präsentieren im Rahmen des Europafestes am 9. + 10. Mai mit einem Informationsstand und Verköstigung auf der Festmeile zwischen Nordstraße und Wallstraße (nähe Eulenspiegelhalle) das Land Belarus (Weißrussland). Das Programm beginnt am Samstag um 13.45 mit der Eröffnung auf der Bühne 1 mit der Europahymne und einem Europalied. Am Sonntag beginnt das Programm mit dem "Draculafrühstück" um 11.00 Uhr vor der Eulenspiegelhalle. Hierzu hat auch der belarusssiche Botschafter Wladimnir Skworzow sein Kommen angekündigt. Belarus (Weißrussland) wird auf der Bühne 1 um 12.00 Uhr mit Nestjerka und unterschiedlichen Chören präsentiert. Auf der Bühne 2 wird der Volkschor (Frauenchor) aus Walawsk um 16:45 Uhr eine Mini-Konzert geben.

Weitere Informationen und weitere Länderbeteiligung am Europafest"Reisefieber" im Internet:
www.schoeppenstedt.de
http://www.ost-west-initiativen.de/aktuell.html
www.propstei-schoeppenstedt.de

 
<< Anfang < Vorherige 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 Nächste > Ende >>

Ergebnisse 529 - 534 von 577