Home arrow ASSE II
Freitag, 28. April 2017
  ASSE II 
 

 Daten+Fakten

   ●  Daten
   ●  Hintergrund
   ●  Chronik
   ●  Dokumente

 Gruppen+Aktionen

   ●  Fachgruppe ASSE
   ●  ASSE II-Koordinationskreis
   ●  ASSE II-Rechtshilfefonds
   ●  ASSE II-Begleitgruppe
   ●  Sickter BASA
       (externer Link)

   ●  Termine - Übersicht

Fachgruppe ASSE
Kontakt: Claus Schröder
Diese E-Mail Adresse ist gegen Spam Bots geschützt, Sie müssen Javascript aktivieren, damit Sie es sehen können

Nächstes Treffen:
Mi., 19.04.17 - 19.00 Uhr
DGH Burschenhof, Kantorweg 1, 
Sickte

ASSE- Machnwache
 jeden 1. Montag im Monat

Wolfenbütteler AtomAusstiegsGruppe

Kommt die Rückholung oder doch die Flutung? Diese Frage kann heute niemand seriös beantworten. Dafür ist einerseits die langfristige Stabilität des Bergwerks zu wenig prognostizierbar und andererseits wirken an der Umsetzung auch Personen mit, die einer Rückholung skeptisch bis ablehnend gegenüber stehen. Mit der sogenannten „Lex ASSE“ - einer Ergänzung des Atomgesetzes, die am 24.04.13 in Kraft trat - werden Möglich-keiten zur Beschleunigung der Rückholung geschaffen; gleichzeitig heißt es aber auch einschränkend: „Nach derzeitigem Kenntnisstand über die Schachtanlage ASSE II können die Schutzziele nur durch die Rückholung der Abfälle eingehalten werden.“ weiterlesen ...

Ansprechpartner Claus Schröder
        Claus Schröder
  Ansprechpartner
  Fachgruppe ASSE

  claus@schroeder-
  sickte.de

  Nächstes Treffen:
  19.04.17
  19.00 Uhr Sickte

 

 

 

 

ASSE II: Welche Anlagen werden für die Rückholung benötigt?

Physiker Wolfgang Neumann, Hannover
Zur eigenen Meinungsbildung führt die Arbeitsgemeinschaft am Freitag, dem 11. April 2014 ein Fachgespräch mit dem Physiker Wolfgang Neumann durch, zu dem wir hiermit alle ASSE-Aktiven und -Interessierten herzlich einladen. Wolfgang Neumann wird zu Beginn des Treffens den möglichen Ablauf der Rückholung und die hierfür notwendigen Anlagen erläutern.

weiter …
 
AufpASSEn frischt auf!

(Do., 13-03-2014/Ursula Kleber) Viele der Holz-A's, die seit Jahren vor unseren Häusern und an den Gartenzäunen stehen, haben ihre leuchtende Farbe verloren und sind verwittert. Aber sie haben ihren Zweck leider noch lange nicht erfüllt! Deshalb will AufpASSEn e.V. die verwitterten  A's kostenlos (aber gerne gegen Spende....) gegen neue Exemplare, deren Gelb wieder leuchtet, umtauschen. Die alten Exemplare werden von uns umweltgerecht entsorgt.
Termine:  Sonnabend, 15. März und 29. März, jeweils zwischen 9 und 12 Uhr am AufpASSEn-Stand in der Wolfenbütteler Fußgängerzone und am Sonnabend, 26. April am AufpASSEn-Stand auf dem WUM/Umweltfestival in der Wolfenbütteler Fußgängerzone. Außerdem können verwitterte 1-m-A's auch an den bekannten Stellen umgetauscht werden.

 
ASSE II: Atommüll raus und dann...?

(Sa.,11-01-14/CS) Die erforderliche Gesamtplanung für die Rückholung des Atommülls aus der ASSE ist nach wie vor nur in Bruchstücken vorhanden. Die Planungen des Bundesamtes für Strahlenshutz (BfS) für ein Zwischenlager hingegen nehmen konkrete Formen an: Das BfS will einen Standort in unmittelbarer Nähe zur Schachtanlage. Die eigens für eine Standortsuche aufgestellten Kriterien würden so gar nicht zur Anwendung kommen. Die Frage des Standortes für ein Zwischenlager wird in den Gruppen und Gremien, die eine Rückholung befürworten, zur Zeit sehr kontrovers diskutiert. Der Koordinationsausschuss der Arbeitsgemeinschaft hat sich am 10.01.14 mit dieser Problematik ausführlich auseinandergesetzt und eine Position beschlossen, das wir nachfolgend dokumentieren.

weiter …
 
<< Anfang < Vorherige 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Nächste > Ende >>

Ergebnisse 22 - 24 von 101