Home arrow Schacht Konrad arrow Aktuelles
Mittwoch, 22. November 2017
Aktuelles
Antwort auf Entscheidung des Bundesverfassungsgerichtes

Heute 19.00 Uhr: Kundgebung am Schacht KONRAD

(26-11-09 / U.S.) Das Bundesverfassungsgericht hat heute mitgeteilt, die Klage des Landwirts Walter Traube gegen das Atommülllager Schacht KONRAD nicht anzunehmen. Wir rufen auf zu spontanem Protest, heute um 19.00 Uhr mit Fackeln am Schacht KONRAD. Wir laden alle Gruppen und Organisationen ein, vor Ort Stellung zu nehmen !

Es sprechen:

  • KONRAD-Kläger Walter Traube,
  • Ludwig Wasmus (Arbeitsgemeinschaft Schacht KONRAD e.V.)
  • und alle, die ihre Stimme noch nicht abgegeben und selbst was zu sagen haben !

weiter …
 
KONRAD kreativ: Ein Bauwagen für den Treck
Für Freitag, den 10. Juli 2009  um 15.30 Uhr lädt die Arbeitsgemeinschaft Schacht KONRAD wieder zu einem Kreativ-Termin auf den Hof des Bleckenstedter Landwirtes Ludwig Wasmus. Auf dem Programm steht diesmal die Arbeit an einem KONRAD-Bauwagen, der mit dem Anti-Atom-Treck im September zur bundesweiten Demonstration nach Berlin fahren soll.
weiter …
 
Mal wieder viel los am Wochenende:

BI Lüchow-Dannenberg besucht Bundesamt für Strahlenschutz

(03.06.09/Di) Antworten auf drängende Fragen will sich die BI Lüchow-Dannenberg am kommenden Samstag, dem 06. Juni beim Tag der offenen Tür des Bundesamtes für Strahlenschutz holen. ´Wir müssen keinen Zaun überwinden, das ist praktisch. Denn wir wollen Antworten auf drängende Fragen´, sagte ein Sprecher der Bürgerinitiative Umweltschutz Lüchow-Dannenberg.

weiter …
 
Abt.: Bestechende Argumente für KONRAD
Berlin: (hib/STO) Die Bezahlung von Schulklassen, die das geplante Atommülllager Schacht Konrad besichtigen, ist Thema einer Kleinen Anfrage der Fraktion Die Linke (16/12542). Darin verweist die Fraktion darauf, dass das Bundesamt für Strahlenschutz an Schulen für die Besichtigung seiner Infostelle in Salzgitter-Lebensstedt und des geplanten Atommülllagers werbe und den Schulen dafür Geld zur Verfügung gestellt werden solle. Wissen wollen die Abgeordneten unter anderem, wie die Bundesregierung die Bezahlung von Schulklassen für die Besichtigung eines Atommüll-Standortes durch eine nachgeordnete Behörde des Bundesumweltministeriums begründet.
 
Landwirtschaft weiter auf Konfrontationskurs

"Ich freue mich, daß die Aussagen des neuen Kreislandwirts Martin Bosse nahtlos an die seines Vorgängers Hartmut Leopold anschliessen und Salzgitters Landwirte weiterhin auf Konfrontationskurs zum Endlager Konrad sind. Also wird auch 2009  der Widerstand gegen das Irrsinns-Projekt von unserer Seite aus weitergehen", erklärte Ludwig Wasmus, Bleckenstedter Landwirt.

 
<< Anfang < Vorherige 21 22 23 24 25 26 27 Nächste > Ende >>

Ergebnisse 126 - 130 von 135