Home arrow Aktuelles arrow Steffis Blog
Freitag, 24. März 2017

Steffis Blog

Hier bloggt Steffi Schlensog über Erlebnisse, Erfahrungen und ihre Sicht der Dinge.

Seit 2009 unterstützt Steffi Schlensog unsere Arbeit. Als sie im Herbst 2010 die Demonstration in Berlin mit organisierte, hat sie diesen Blog angefangen und berichtet seither über Erlebnisse, Begegnungen, Erfahrungen und persönliche Sichtweisen.Seit Mai 2011 ist Steffi jetzt bei der Arbeitsgemeinschaft angestellt. Im KONRAD-Haus und bei externen Terminen arbeitet sie daran, die regionale Zusammenarbeit zu stärken und dem gewachsenen Informationsbedürfnis nach zu kommen.

Zur Finanzierung sind wir auf Spenden angewiesen.

Braunschweiger Atomnarren

Kontakt:
Diese E-Mail Adresse ist gegen Spam Bots geschützt, Sie müssen Javascript aktivieren, damit Sie es sehen können Braunschweiger Atomnarren

Steffis Blog
„Wir sind hier, Wir sind laut, weil man uns die Zukunft klaut!“

Info-Stand in BS mit Silke, Claus und Thomas
(Di., 06-05-14/Sg) Wir sind auch an diesem 1. Mai wieder präsent gewesen, die Arbeitsgemeinschaft hatte Info-Stände in SZ, BS und WOB und informierte interessierte BesucherInnen über die Region Weltatomerbe Braunschweiger Land. Ich war, eigentlich schon selbstverständlich, in Braunschweig unterwegs, mit Silke, Claus und Thomas, in direkter Nachbarschaft der Info-Stand der BISS e.V., erlebten wir einen entspannten Feiertag im Bürgerpark.

weiter …
 
Gegen das Vergessen: Fukushima- Mahnwache in Braunschweig

Gegen das Vergessen: Fukushima- Mahnwache in Braunschweig
(Mi., 12-03-14/SG) 300 Menschen waren unserem Aufruf gefolgt und versammelten sich am Montagabend auf dem Platz der Deutschen Einheit zur Mahnwache und Kundgebung. Wir wollten den Bürgerinnen einen Raum anbieten gemeinsam an die Opfer der Katastrophe von Fukushima zu gedenken und Konsequenzen zu fordern. Siehe dazu unseren Aufruf. Bereits um 15:00 Uhr trafen wir uns auf dem Platz, um Info-Stände, Redner-Bühne mit Musikanlage und natürlich unsere Installation SuperGAUl samt fünf Meter Transparent aufzubauen. Unsere Musikerinnen machten ihre ersten Übungen auf den Gongs und ließen tiefe Töne durch die Luft schallen. Um 18.00 füllte sich der Platz und die blaue Stunde gab dem allem einen stimmungsvollen Rahmen.

weiter …
 
Teamwork für gute Informationen

Unser Terminkalender Ausschnitt
(Mi., 29-01-14/Sg) Die Vorbereitungen für unsere Frühjahrstermine sind bereits im letzten Jahr angelaufen. Sehr schnell hat sich unser Terminkalender 2014 bis in den Sommer hinein gefüllt. Natürlich liegt uns daran die Frühjahrstermine so ausführlich wie möglich anzukündigen und ständig zu aktualisieren. Und nicht nur das, sondern auch darüber zu berichten, wie die Aktionen, Konferenzen und Workshops gelaufen sind. Für die Redaktion unsere Homepage heißt das viel Recherche und Absprachen mit dem Team Arbeitsgemeinschaft, den Gruppen und TeilnehmerInnen, damit wir aussagekräftige Texte für unsere LeserInnen online stellen können. Wer nimmt an welcher Veranstaltung teil, wer hat Zeit einen Text zu schreiben, sind Fotos gemacht worden, sind vorab zu klären.

weiter …
 
Protest kennt kein Wetter!

Schacht Konrad in die Schranken weisen!
(Mi., 04-12-13/Sg) Das kalte November/ Dezember Wetter hat uns noch nie aufgehalten unseren Protest auf die Straße zu bringen! Letztes Wochenende luden die Arbeitsgemeinschaft und die Kanaldörfer gegen Konrad zum traditionellen Jahresabschluss ein. Etliche UnterstützerInnen kamen zum Schacht Konrad und weihten mit uns die „Neue Schranke“ ein. Und besser als in Haralds Gedicht „Gedanke zur Schranke“ kann es nicht gesagt werden, welchen Anstoß es für das neue Bauwerk gibt:

„Weithin ist das Braunschweiger Land. als Weltatomerbe bekannt.
 Wir sind mal wieder viele Leute, die woll´n gemeinsam hier und heute
-bevor´s mit Fackeln geht zum Speisen - Schacht Konrad in die Schranken weisen.

 Zur Kernkraft sagen wir „NEIN DANKE!“ Geschlossen wird nun diese Schranke!“
 [Gedicht weiterlesen]

weiter …
 
„Es wird nicht langweilig bei uns!“

Mahnwache in Braunschweig zum 2. Fukushima Jahrestag mit Ulrike und Kevin
(Do., 31.10.13) Von eiskalter Katastrophensimulation Anfang des Jahres zum heißen Anti-Atom Sommer geht es jetzt für mich nahtlos über in den heißen Herbst. Viele kreative und in diesem Jahr auch sehr sportliche Anti-Atom-Aktionen, mit denen es uns immer wieder gelungen ist die Menschen zu begeistern und zu mobilisieren, füllten unseren Terminkalender. Wir bringen das Thema Atomkraft unermüdlich aufs Tablett. - Die wissenschaftliche Arbeit ist dieses Jahr auf keinen Fall zu kurz gekommen. - Besondere Stärke der Arbeitsgemeinschaft ist die Durchführung von Kampagnen in Zusammenarbeit mit regionalen Gruppen.  

weiter …
 
<< Anfang < Vorherige 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Nächste > Ende >>

Ergebnisse 16 - 20 von 78