Samstag, 18. November 2017
Die Einwendungslawine rollt nach Berlin

(Di., 26.05.15) Mehrere Zehntausend Unterschriften und Stellungnahmen gegen das Nationale-Atommüll- Programm (NAPro) wollen VertreterInnen aus der Region Salzgitter gemeinsam mit Verbänden und anderen Standorten am Donnerstag mit einer öffentlichen Aktion in Berlin an BMUB- Staatssekretär Flasbarth übergeben. Der wollte eigentlich nur klammheimlich eine "Öffentlichkeitsbeteiligung" durchführen. Jetzt beteiligt sich die Öffentlichkeit wirklich. Die förmliche Öffentlichkeitsbeteiligung endet am kommenden Sonntag, dem 31. Mai um 24.00 Uhr.

Öffentliche Übergabe der Einwendungen gegen das Nationale-Atommüll-Programm (NAPro) am Donnerstag 28. Mai in Berlin

  • 10.30 Uhr Auftaktkundgebung am Potsdamer Platz, Umzug zum Bundesumweltministerium, Stresemannstraße 128-130 [Karte]
  • 11.00 Uhr Übergabe der Stellungnahmen an Staatssekretär Jochen Flasbarth (BMUB) vor dem Bundesumweltministerium, Stresemannstraße 128-130,10117 Berlin [Karte]
weiter …
 
Umfassende Stellungnahme der Arbeitsgemeinschaft.

(Di., 26.05.15/US) Derzeit läuft der Endspurt zur erfolgreichen Kampagne "KONRAD stoppen statt erweitern" . Doch das Nationale Entsorgungsprogramm ist in vielen anderen Bereichen auch äußerst kritikwürdig. Deshalb hat die Arbeitsgemeinschaft Schacht KONRAD eine umfassende kritische Stellungnahme zu den Plänen der Bundesregierung verfasst. Umfassende Stellungnahme der Arbeitsgemeinschaft (pdf.-Dok.)

weiter …
 
Ab geht die Post

(Pfingstsonntag, 24.05.2015/SW) Das war schon mal nicht schlecht....was wir da gestern aus dem Briefkasten fischen konnten! Die Einwendungsfrist gegen das Nationale Entsorgungsprogramm läuft  in der kommenden Woche ab. Bitte jetzt daran denken, uns die unterschriebenen Einwendunglisten bis Dienstag, 26. Mai 2015 zurückzuschicken: per Post, Fax oder gern auch persönlich. Das KONRAD-Haus wird am 26. Mai bis 22:00 Uhr geöffnet sein.

Die Postadresse lautet: Arbeitsgemeinschaft Schacht KONRAD e.V., Bleckenstedter Str. 14a, 38239 Salzgitter-Bleckenstedt

Fax-Nummer KONRAD-Haus: 05341/900195

 
Atommüll ist überall

(Sa., 23.05.15/SW) Auch auf der Widerstandsparty der Kulturellen LandpartY war die AG Schacht KONRAD e.V. mit einem Info-Stand präsent. Bei herrlichem Wetter tummelten sich rund 2500 BesucherInnen auf dem Kundgebungs- und Ausstellungsgelände zwischen dem CASTOR-Lager und dem Salzbergwerk. Hunderte von Interessierten Menschen besuchten uns, um sich über die aktuellen Pläne der Bundesumweltministerin und unseren Atommüll-Report zu informieren. Viel Unverständnis und Empörung löste das größtenteils noch völlig unbekannte "Nationale Entsorgungsprogramm" aus, zeitweise bildeten sich kleine Warteschlangen vor den Unterschriftslisten.

weiter …
 
Zwischenbilanz

Zwischenbilanz: 25.0000 Einwendungen - Bild zum vergrößern anklicken
(Do., 21.05.15/LW) Als Fazit des Zwischenbilanztreffen des Bündnisses aus IG Metall, Stadt Salzgitter, Landvolk und AG Schacht KONRAD war man sich einig: Politisch ist die Kampagne schon jetzt ein Erfolg, in  allen gesellschaftlichen Bereichen der Region wurde die Diskussion um KONRAD neu entfacht oder weiter vertieft. Die letzte Kampagnenwoche wollen wir nutzen damit wir beim Zählen der Unterschriften noch oft auf die Plus-Taste drücken müssen!

Aufruf zur Rückgabe der Einwendungslisten
Und damit wir die Plustaste auch richtig häufig drücken können, bitte die Rückgabe der Einwendungslisten nicht vergessen!

weiter …
 
<< Anfang < Vorherige 1 2 3 4 5 Nächste > Ende >>

Ergebnisse 6 - 10 von 23