Freitag, 28. April 2017

    30 Jahre AG
  
●  Damals war's
   ●  Paten
   ●  Ausstellung
   ●  Bauwagen on Tour

 30 Jahre AG

Patenschaft übernehmen
Diese E-Mail Adresse ist gegen Spam Bots geschützt, Sie müssen Javascript aktivieren, damit Sie es sehen können  

Austellung buchen
Diese E-Mail Adresse ist gegen Spam Bots geschützt, Sie müssen Javascript aktivieren, damit Sie es sehen können

Nächstes Orga-Treffen
Mi., 26.04.17 - 18.00 Uhr
Mi., 10.05.17 - 18.00 Uhr

KONRAD- Haus
Interessierte sind herzlich eingeladen

   30 Jahre Anti-Atom-Politik - Jubiläum 2017

   Jubiläumsflyer download

ERFOLGREICH - 30 Jahre Anti-Atom-Politik

+++ 30 Jahre Arbeitsgemeinschaft Schacht KONRAD +++ 30 Jahre Anti-Atom-Politik +++ 30 Paten gesucht +++ 2017 jährt sich die Gründung der Arbeitsgemeinschaft Schacht KONRAD e.V. zum 30. Mal +++ 30 Jahre erfolgreiche Arbeit +++ Aktion »30 Jahre - 30 Paten« verbinden Initiativen, Verbände, Kommunen, Firmen mit dem Widerstand +++ Kompetenz in der Atommüllpolitik online, auf Papier und einer Wanderausstellung +++ kreativer Infostand in der Region +++ unseren Widerstand stärken und fortführen !
 
Paten
Patenaktion des BUND Salzgitter: Eine Tomatenpflanze geschenkt!

Auf der diesjährigen Tomatenpflanzenbörse am 29. April im Ortsteil SZ-Altenhagen, wird der BUND allen, die an unserem Infostand Mitglied bei der AG Schacht Konrad werden, eine Tomatenpflanze schenken. Also - nutzt die Gelegenheit für einen Besuch und sichert euch ein schmackhaftes Geschenk. Mehr zu unserem Jubiläumsjahr...

 
Die ASSE-Konzerte: Ein klingendes Zeichen gegen Atomenergie

(Fr., 14.04.17/EJ) Seit 2009 gibt es sie: Deutschlands einzige Konzertreihe mit klassischer Musik, die sich gegen die Nutzung von Atomenergie wendet, die Asse-Konzerte. Ihr Prinzip ist denkbar einfach und äußerst erfolgreich: Zwei Privatpersonen organisieren ein Podium für klassische Musiker*innen, diese verzichten auf Gage und Spesen und setzen mit einem einstündigen Konzert ein „klingendes Zeichen gegen Atomenergie“. Der Eintritt zu allen Konzerten ist frei, Spenden am Ausgang gehen zu 100% an regionale Anti-Atom-Initiativen. Alle Konzerte wollen aufmerksam machen auf die immer noch ungelöste Problematik der Endlagerung von Atommüll und den kritischen Forderungen der regionalen Anti-Atom-Initiativen eine weitere Stimme verleihen.

weiter …