Home arrow Aktuelles arrow Steffis Blog arrow Zwei Jahre regionale Zusammenarbeit
Mittwoch, 22. November 2017

Steffis Blog

Hier bloggt Steffi Schlensog über Erlebnisse, Erfahrungen und ihre Sicht der Dinge.

Seit 2009 unterstützt Steffi Schlensog unsere Arbeit. Als sie im Herbst 2010 die Demonstration in Berlin mit organisierte, hat sie diesen Blog angefangen und berichtet seither über Erlebnisse, Begegnungen, Erfahrungen und persönliche Sichtweisen.Seit Mai 2011 ist Steffi jetzt bei der Arbeitsgemeinschaft angestellt. Im KONRAD-Haus und bei externen Terminen arbeitet sie daran, die regionale Zusammenarbeit zu stärken und dem gewachsenen Informationsbedürfnis nach zu kommen.

Zur Finanzierung sind wir auf Spenden angewiesen.

Braunschweiger Atomnarren

Kontakt:
Diese E-Mail Adresse ist gegen Spam Bots geschützt, Sie müssen Javascript aktivieren, damit Sie es sehen können Braunschweiger Atomnarren

Zwei Jahre regionale Zusammenarbeit
geballte Informationen für die 1. Mai- Aktionen
(30-04-13/Sg)
Manchmal verirrt sich ein dicker Brummer ins Haus, dreht seine Runde und verschwindet durch die offene Tür. Und die Tür soll auch offen sein, für alle Interessierten und BesucherInnen, die sich ein Bild von der Arbeit der Arbeitsgemeinschaft machen wollen. Genau vor zwei Jahren habe ich einen Artikel mit diesem Satz  zu meinem neuen Arbeitsplatz Konrad-Haus geschrieben. Zwei Jahr arbeite ich nun bereits für die Arbeitsgemeinschaft und es fühlt sich an wie ein Flügelschlag. Im Moment bereite ich Texte für unsere Homepage vor, um über die nächsten Termine zu informieren. Und gestern war das totale Chaos im Haus, nein nicht wirklich, aber wenn ich zwei Info-Stände für die 1. Mai- Aktionen in Salzgitter und Braunschweig packe dann geht’s hier schon mal rund.

Jedenfalls habe ich mich sehr gut eingelebt und an Lebendigkeit fehlt es der Arbeitsgemeinschaft nicht. Die Termine und Aktionen rund ums das Thema Anti-AKW reißen nicht ab und wir, das ganze Team versuchen dies informativ und kreativ  immer wieder an die Menschen weiterzugeben. Gleich kommt Ludwig vorbei und wir beladen den ersten Wagen mit unserem Info-Material und es kann morgen weitergehen. Ich freue mich auf die 1. Mai- Aktion und wie es scheint haben wir auch Glück mit dem Wetter. Bis dahin! Die Tür ist offen! Diese E-Mail Adresse ist gegen Spam Bots geschützt, Sie müssen Javascript aktivieren, damit Sie es sehen können

 
< zurück   weiter >