Home arrow Aktuelles arrow Grohnde- News arrow AKW-Grohnde: Jetzt auch Probleme im nuklearen Teil der Anlagen.
Freitag, 23. Februar 2018

       AKW Grohnde JETZT stilllegen!

   AKW Grohnde 
AKW-Grohnde: Jetzt auch Probleme im nuklearen Teil der Anlagen.

Nachdem im AKW Grohnde Ende April ein erheblicher Generatorschaden festgestellt wurde, sind jetzt bei weiteren Untersuchungen auch Probleme im nuklearen Teil der Anlage festgestellt worden: Im Reaktordruckbehälter des AKW wurden Fremdkörper entdeckt.„Das bestätigt unsere Forderung an den Niedersächsischen Umweltminister Wenzel, eine umfassende Sicherheits­überprüfung der gesamten Anlage zu veranlassen“, erklärt Peter Dickel für die Regionalkonferenz AKW Grohnde abschalten. Für die nächste Zeit kündigen die AKW-GegnerInnen weitere Proteste an und bereits an diesem Wochenende beginnt eine Unterschriftensammlung Atomkraftwerk Grohnde sofort stilllegen !

Misstrauisch mache die KritikerInnen auch, dass der Niedersächsische Umweltminister Wenzel wohl einen Tag nach einem ausführlichen Informationsgespräch im AKW Grohnde informiert wurde. Scheute sich der Atomkonzern, gravierende technische Schäden im Nuklearbereich mit dem zuständigen Minister direkt zu erörtern? - Die Zuverlässigkeit des Betreibers gerät weiter in Misskredit. Eine Abschaltung des Atomkraftwerkes wird immer unausweichlicher.

 

 
< zurück