Home arrow Schacht Konrad arrow Neues aus den Kanaldörfern arrow Damit es alle wissen – Einweihung des Atommüll-Lehrpfades in Bleckenstedt
Samstag, 24. Februar 2018

  
       SAVE THE DATE! 

Kanaldörfer gegen KONRAD

Kontakt: Britta Kick
Diese E-Mail Adresse ist gegen Spam Bots geschützt, Sie müssen Javascript aktivieren, damit Sie es sehen können

Nächstes Treffen der Kanaldörfer: siehe Terminkalender

 Kanaldörfer gegen KONRAD
Kanaldoerfer2012

Seit Anfang 2010 treffen wir uns regelmässig alle 4-6 Wochen im KONRAD-Haus oder zu Kreativterminen auf dem Hof von Ludwig Wasmus. Wir sind mal mehr mal weniger so zwischen 8-15 Personen aus den „Kanaldörfern“ rund um KONRAD und machen die Ablehnung vor Ort sichtbar, führen örtliche Aktionen durch und beteiligen uns gemeinsam an größere Aktionen. 

weiter ...   

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Damit es alle wissen – Einweihung des Atommüll-Lehrpfades in Bleckenstedt

Einweihung des Atommüll-Lehrpfades in Bleckenstedt
(Mo., 20.10.14/UT) „Kreativ und gemeinsam im Widerstand gegen Schacht KONRAD, so das Credo der Kanaldörfer gegen Schacht KONRAD. Statt Blumenschalen à la „unser Dorf soll schöner werden“ ist hier der Protest gegen das Atommülllager, auf eine überaus eigenwillige Art überall sichtbar: Fässer in den Vorgärten, ein Waste-Watcher-Turm gegenüber Turm 1, eine Schranke, die die Abkürzung über einen Feldweg versperrt und nun der Atommüll-Lehrpfad, mit Infotafeln an neuralgischen Punkten. Diese machen es für alle öffentlich, warum Schacht KONRAD nicht die Lösung ist.

Einweihung des Atommüll-Lehrpfades in Bleckenstedt
Über fünfzig Menschen hatten sich am Samstagvormittag am Sportplatz in Bleckenstedt versammelt: Anwohner, aber auch Leute aus  Braunschweig, Wolfenbüttel und sogar aus Brunsbüttel und Münster und anderen Teilen des Landes war eine Gruppe von Damen dabei, um bei schönstem Bilderbuchwetter an diesem Einweihungs-Spaziergang teilzunehmen.

Die erste Tafel am Kanal direkt dem Badesteg lenkt den Blick über das Wasser auf den Turm von KONRAD 2. Der steht auf dem Gelände der Salzgitter AG und wäre der eigentliche Einlagerungsort. Weiter geht es, am Kanal entlang zur nächsten Station, wo es um die vernachlässigten Transporte geht. Auf dem Weg hinauf zu KONRAD 1 stehen die Hinweisschilder zu ASSE und Morsleben, und ganz oben, direkt gegenüber des offiziellen Bauschildes der BfS, weist ein Tafel mit „Panzerknackern“ auf die Kartellabsprachen der Bergbaufirmen hin, die zwar eine Strafe zu zahlen hatten, aber unbehelligt weiter am Ausbau von Schacht KONRAD beteiligt sind.

Einweihung des Atommüll-Lehrpfades in Bleckenstedt
Auf dem Rückweg zum KONRAD-Haus trifft die Gruppe auf eine Nachbildung des berühmt-berüchtigten Brunsbüttlel-Fasses. Hier zeigt sich ganz aktuell und exemplarisch wie „verantwortungsvoll“ in Deutschland bisher mit Atommüll umgegangen wurde. Die letzte Tafel direkt am KONRAD-Haus klärt über die Arbeit der Gruppen auf, die sich unter dem Dach der Arbeitsgemeinschaft versammeln, hierzu gehörz auch die Kanaldörfer-Gruppe.

Zum Schluss gibt es, wie es sich nach einem Spaziergang gehört, Kaffee und Kuchen und den Besuchern Gelegenheit das KONRAD-Haus zu besichtigen.

An dieser Stelle bedanken sich die Kanaldörfer gegen Schacht KONRAD herzlich beim Studentenparlament der TU-Braunschweig, das sich an den Materialkosten für den Lehrpfad beteiligt hat.

Wer die Arbeit der Arbeitsgemeinschaft Schacht KONRAD e.V. unterstützen möchte, kann dies gern über eine (absetzbare) Spende tun,

Konto: GLS-Bank:

BLZ 43060967; KontoNR. 4067883600

IBAN  DE76430609674067883600; BIC GENODEM1GLS,

auch über Deine/ Ihre Mitgliedschaft freuen wir uns! Mitglied werden

 

Tafel 1: - Die 12 Schautafeln sind mit einem QR-Code für den virtuellen Atommüll-Lehrpfad Rundgang.
Tafel 01

Die 12 Schautafeln des Atommüll-Lehrpfades
sind jeweils mit einem QR-Code
für den
virtuellen Rundgang ausgestattet.

 
< zurück   weiter >