Home
Donnerstag, 22. Februar 2018

  Jetzt spenden!

 

   IPPNW-Anzeige zum Fukushima-Jahrestag 2018
    IPPNW-Anzeige
    Fukushima-Jahrestag 2018

   Kalender 2018 - 30 Jahre Widerstand-30 Jahre AG Schacht Konrad - Mit 12 eindrucksvollen Fotos aus unserer Arbeit der letzten Jahre - im Webshop bestellen!
     Foto
Kalender2018

    Sybille Tetschs Jugendbuch „Emmy und der Kern der Dinge“
      Buchrabensalat ®

    30 Jahre Anti-Atom-Politik - Jubiläum 2017

       AKW Grohnde JETZT stilllegen!

   Atommüllreport

Geplante Castor-Exporte: Aktionen in Jülich und Bonn

Von oben herab(Do., 20-11-2014) Etwas unbehaglich war es vielen MitarbeiterInnen des Forschungszentrums Jülich gestern morgen schon, auf ihrem Weg zum Werkstor unter Aktiven von ROBIN WOOD durchzufahren. Die hingen mit einem Transparent gegen den geplanten Castor-Export in die USA quer über die Straße. Aus Anlaß einer Sitzung des Aufsichtsrates des Forschungszentrums fand in Jülich eine Mahn­wache statt. Weil der Aufsichtsrat aber kurzfristig ins Forschungsministerium nach Bonn verlegt worden war, fand auch dort eine noch größere Mahnwache statt. Aufgerufen hatte das Bündnis gegen Castor-Transporte, an dem sich auch die Arbeitsgemeinschaft beteiligt.

„Es ist uns wichtig hier zu zeigen“, sagte Peter Dickel beim Pressegespräch um 10.00 Uhr in Jülich, „dass die Auseinandersetzung um die Jülicher Castoren kein örtliches Problem sind. Die Bundesregierung rührt an dem gesellschaftlichen Tabu Atommüll zu exportieren und beschwört damit einen ganz grundsätzlichen Konflikt herauf.“ In Bonn kamen kurzfristig etwa 40 Menschen zu einer Mahnwache vor dem Forschungsinisterium zusammen. An der Aktion beteiligten sich außer Initiativen aus Nordrhein-Westfalen der BUND Landesverband, die Arbeitsgemeinschaft, .ausgestrahlt und ROBIN WOOD. Entscheidungen hat der Aufsichtsrat dem Vernehmen nach nicht getroffen, aber er sollte gemerkt haben, dass der Umgang mit den Altlasten der Kernforschungsanlage Jülich von öffentlichem Interesse sind.

Das nächste Treffen des Bündnis gegen Castor-Exporte findet am Sonntag, dem 07. Dezember um 13.00 Uhr im Umweltzentrum Düsseldorf, Merowinger Straße 88 statt.

 
< zurück   weiter >