Home arrow Schacht Konrad arrow Einwendungskampagne 2015 arrow Aktuelles arrow 350 Unterschriften bei Biker-Treffen in Salzgitter
Dienstag, 21. November 2017
350 Unterschriften bei Biker-Treffen in Salzgitter

(Sa., 25-04-15) Großen Zuspruch für die Einwendungskampagne gegen Schacht KONRAD gab es beim alljährlichen Biker-Treffen in Salzgitter - insbesondere nachdem Schirmherr OB Klingebiel die anwesenden Motorradfahrerinnen und -fahrer um Unterstützung bat. Unter den 350 EinwenderInnen war auch Christoph Meyns, Bischof der evangelisch-lutherischen Landeskirche in Braunschweig.

Schwarzes Leder, gelbe Warnwesten und rockige Sounds dominierten am Samstagmittag den Rathausvorplatz in Salzgitter-Lebenstedt. Motorradfahrer, die sich zum 28. Mal zu ihrer traditionellen Gedenkfahrt sammelten, zum Andenken an tödlich verunglückte Biker-Kollegen, aber auch um für Solidarität im Straßenverkehr zu werben [Homepage].  Mit der Arbeitsgemeinschaft Schacht KONRAD hat dieses Motorradevent nicht nur die gelben Warnwesten gemein, sondern auch ihr „Geburtsjahr“ – das Jahr nach der Tschernobyl-Katastrophe.

Und weil das Bewusstsein dieser Biker um Sicherheit und Solidarität nicht auf der Straße Halt macht, kamen viele Biker am Bauwagen der Arbeitsgemeinschaft vorbei, um ihre Bedenken gegen die KONRAD-Erweiterungspläne der Bundesregierung zu erklären. Mehrere hundert Menschen hatten die Einwendungen gegen das KONRAD-Projekt unterzeichnet, bevor sich dann der Motorradkonvoi zum Gedenkgottesdienst nach Braunschweig in Bewegung setzte.

 

 
< zurück   weiter >