Home arrow Schacht Konrad arrow Neues aus den Kanaldörfern arrow Geocaching meets mobile Atomaufsicht
Mittwoch, 22. November 2017

Kanaldörfer gegen KONRAD

Kontakt: Britta Kick
Diese E-Mail Adresse ist gegen Spam Bots geschützt, Sie müssen Javascript aktivieren, damit Sie es sehen können

Nächstes Treffen der Kanaldörfer: Do., 23.11.17 im Konrad-Haus, 17.00 Uhr

  

 Kanaldörfer gegen KONRAD
Kanaldoerfer2012

Seit Anfang 2010 treffen wir uns regelmässig alle 4-6 Wochen im KONRAD-Haus oder zu Kreativterminen auf dem Hof von Ludwig Wasmus. Wir sind mal mehr mal weniger so zwischen 8-15 Personen aus den „Kanaldörfern“ rund um KONRAD und machen die Ablehnung vor Ort sichtbar, führen örtliche Aktionen durch und beteiligen uns gemeinsam an größere Aktionen. 

weiter ...   

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Geocaching meets mobile Atomaufsicht

13.11.2015 - Mobile Atomaufsicht -  KONRAD- Spaziergang - Eröffnung einer Geocaching- Strecke, Treffen an der Schranke bei der Zufahrt zu KONRAD 1, SZ- Bleckenstedt
(Do.,05-11-15/US) Ein besonderes Ereignis wird es bei der Mobilen Atomaufsicht im November geben. Engagierte Geocacher haben einen Parcours rund um die Schachtanlage gelegt, der während des Spaziergangs am 13.11. freigeschaltet werden wird. Treffpunkt ist dieses Mal an der Schranke am Feldweg vor KONRAD 1. Dabei wird es nicht nur aktuelle Informationen zu KONRAD sondern auch zum Geocachen geben. Und weil die Einweihung des Geocacher-Parcours auch gefeiert werden soll, gibt es vor Ort Bratwurst und Getränke. (Plakat)

Die Mobile Atomaufsicht findet jeden Monat am 2. Freitag um 17.00 Uhr statt. Der Spaziergang soll jedes mal ein wenig anders werden. Deshalb freuen wir uns über weitere Ideen und Beiträge engagierter Gruppen und Einzelpersonen.

Zum Vormerken: Im Dezember, am 11.12. wird die mobile Atomaufsicht mit unsem traditioneller Jahresend-Fackelzug verbunden. Und auch der soll einen besonderen Rahmen bekommen. Denn dann wird es ein Jahr her sein, dass die Bundesregierung ihre Pläne offenbart hat, viel mehr und ganz anderen radioaktiven Müll in KONRAD einlagern zu wollen. Grund genug, den "Spaziergang" im Dezember größer werden zu lassen und dort auch den angekündigten Besuch von Bundesumweltministerin Hendricks am 19. Januar 2016 in Salzgitter vorzubereiten.

 
< zurück   weiter >