Home
Freitag, 24. März 2017

  Jetzt spenden!

 

   30 Jahre Anti-Atom-Politik - Jubiläum 2017

   Jubiläumsflyer download

   Kulturelle Widerstandsparty 2017
     02. Juni 2017   

    AKW Grohnde JETZT stilllegen!

     Wunschzettel

  

     Reader zum
   Abschlussbericht

   "Atommüll-Kommission am Ende - Konflikte ungelöst" - Ein Reader zum Abschlussbericht

   Atommüllreport

Frostiger Empfang für Umweltministerin Hendricks

(Di., 19.01.16/SW) Warm anziehen musste sich Barbara Hendricks heute nicht nur wegen der klirrenden Kälte, auch aus der Bevölkerung schlug ihr kein warmer Empfang entgegen. Gellende Pfiffe, hupende Trecker und kreischende Sirenen untermalten bei ihrem Eintreffen, dass das Vertrauen in die Verantwortlichen in Sachen Atommüllpolitik im Braunschweiger Land - nicht nur wegen Asse und Schacht KONRAD - nachhaltig zerstört ist.

Zuletzt hatte sich Hendricks auch auf massiven Druck aus der Bevölkerung (70.000 Einwendungen gegen das Nationale Atommüllprogramm im Rahmen der Kampagne „KONRAD stoppen – statt erweitern“) bereit erklärt, vorerst auf eine Erweiterung der Einlagerungsmengen zu verzichten. Uneindeutigen Formulierungen der letzten Zeit und ihr diffuses Lavieren zwischen Nationalem Atommüllprogramm und Atommüll-Kommission nähren aber weiterhin Zweifel und Misstrauen in der Bevölkerung.

An die 1000 Protestierende waren trotz eisiger Temperaturen dem Aufruf der AG Schacht KONRAD, der IG Metall und der „Kanaldörfer gegen KONRAD“ gefolgt und scharrten sich bald dicht gedrängt um die Feuertonnen vor der Kulturscheune. Drinnen zweihundert abgezählte Plätze für ausgewähltes Publikum, draußen eine viel zu kleine Leinwand für eine Großzahl fröstelnder Menschen? Es ist ja nicht so, dass es in Salzgitter keine größeren Säle gibt: wieder einmal bewies das Umweltministerium, dass das Thema „Öffentlichkeitsbeteiligung“ offensichtlich nur ein leere Worthülse ist.

Auch die direkte Begegnung mit den Betroffenen mied die Ministerin tunlichst. Statt sich Protest und Kritik zu stellen, schlich sie sich über einen Hintereingang in den Veranstaltungsort. Ihr mantrenmäßig heruntergebetetes Ringen um einen erneuten Vertrauensvorschuss in der Atommüllfrage wird durch diesen Umgang sicher nicht gestärkt. (Bericht von der Podiumsdiskussion folgt hier in Kürze)

Rosemarie Streich(UmweltschutzforumSalzgitter e.V.): Redebeitrag

Fotostrecke UmweltFAIRändern.de: 
Atommüll-Protest – Ein bebildeter Nachmittag am Schacht Konrad

Presse:

NDR.de 19.01.2016 Streit um mögliche Erweiterung von Schacht Konrad

Focus online 19.01.2016  Hendricks: Erweiterung von Schacht Konrad nicht ausgeschlossen

Die Welt 19.01.2016  Erweiterung von Schacht Konrad nicht ausgeschlossen

HAZ.de 19.01.2016 Neuer Widerstand gegen Endlager in Salzgitter

Podcast Deutschlandfunk zum Hendriks Besuch

Sat1 Regional 20.01.2016:
Schacht Konrad wird Atomendlager: Umweltministerin Hendricks spricht mit Bürgern

NDR.de 20.01.2016 
"Doch Erweiterung für Schacht KONRAD? - Interview mit NMU Wenzel in Hallo Niedersachsen

 
< zurück   weiter >