Home arrow Schacht Konrad arrow Aktuelles arrow CDU-Resolution fordert Rückschritt in die Entsorgungseiszeit
Freitag, 25. Mai 2018
CDU-Resolution fordert Rückschritt in die Entsorgungseiszeit

(Mi., 30.03.16) Schacht KONRAD soll so schnell wie möglich in Betrieb genommen werden, weil nur dann ein zügiger Atomausstieg möglich sei, heißt es in einer „Hannoverschen Resolution“ zur Atommülllagerung der umweltpolitischen Sprecher der CDU/CSU Landtagsfraktionen. Während sich der Widerstand in der Region gegen eine Einlagerung in KONRAD weit über die Grenzen der Standortgemeinde Salzgitter hinaus im "Appell der Region" parteiübergreifend artikuliert, halten die Landtagsfraktionen von CDU/CSU offenbar stur am Konzept des „Vergrabens und Vergessens“ fest. Dabei wird weder über Alternativen nachgedacht noch über eine ernsthafte und umfassende Risikobewertung des alten Bergwerks, die den aktuellen Stand von Wissenschaft und Technik erfüllt. Auch für Gorleben greift die Resolution längst überholte Standpunkte wieder auf. Nach Willen dieser Landespolitiker soll Gorleben weiterhin eine gewichtige Rolle im Atommüllpoker spielen…

weiterlesen UmweltFAIRaendern

 
< zurück   weiter >