Home arrow 30 Jahre AG arrow Wander-Ausstellung in Gorleben unterwegs
Mittwoch, 20. September 2017

 30 Jahre AG

Patenschaft übernehmen
Diese E-Mail Adresse ist gegen Spam Bots geschützt, Sie müssen Javascript aktivieren, damit Sie es sehen können  

Ausstellung buchen
Diese E-Mail Adresse ist gegen Spam Bots geschützt, Sie müssen Javascript aktivieren, damit Sie es sehen können

Nächstes Orga-Treffen
Mi., 18.10.17 - 18.00 Uhr

KONRAD- Haus
Interessierte sind herzlich eingeladen

   30 Jahre Anti-Atom-Politik - Jubiläum 2017

   Jubiläumsflyer download

     Benefiz-Auftritt Arnulf Rating zum 30-jährigen Jubiläum der AG Schacht Konrad
    15.10.2017 Arnulf Rating
   
in Braunschweig

ERFOLGREICH - 30 Jahre Anti-Atom-Politik

+++ 30 Jahre Arbeitsgemeinschaft Schacht KONRAD +++ 30 Jahre Anti-Atom-Politik +++ 30 Paten gesucht +++ 2017 jährt sich die Gründung der Arbeitsgemeinschaft Schacht KONRAD e.V. zum 30. Mal +++ 30 Jahre erfolgreiche Arbeit +++ Aktion »30 Jahre - 30 Paten« verbinden Initiativen, Verbände, Kommunen, Firmen mit dem Widerstand +++ Kompetenz in der Atommüllpolitik online, auf Papier und einer Wanderausstellung +++ kreativer Infostand
in der Region
+++ unseren Widerstand stärken und fortführen !
 
Wander-Ausstellung in Gorleben unterwegs

Mützingenta
(Di., 06.06.17 SW) Wie schon in den letzten Jahren war die Arbeitsgemeinschaft Schacht KONRAD e.V. auch in ihrem Jubiläumsjahr zwischen Himmelfahrt und Pfingsten im Wendland unterwegs. Diesmal neu im Gepäck: unsere neue Ausstellung zu „30 Jahren AG Schacht KONRAD“ in ihrer Outdoor-Variante. Auf sechs doppelseitigen Roll-Ups präsentieren wir Geschichte und aktuelle Probleme zu den Standorten Schacht KONRAD, Asse II, Morsleben und Eckert& Ziegler.

Mützingenta
Zunächst war die Ausstellung eine Woche lang auf der Mützingenta zu sehen, am Freitag vor Pfingsten zogen wir um und bauten sie neben unserem Infostand auf der „Widerstandspartie“ vor den Toren des „Endlager-Schwarzbaus“ im Gorlebener Tann auf. Der Gorleben-Tag während der Kulturellen Landpartie ist jenseits der CASTOR-Transporte im Wendland die Gelegenheit, viele Menschen zu erreichen und auf die immer noch nicht gelösten Atommüllprobleme aufmerksam zu machen.

Glückwünsche zum 30. Geburtstag kamen u.a. von Fotograf und Buchautor Günter Zint, der sich gern in das „Bordbuch“ des Jubiläums-Bauwagens einschrieb und der Arbeitsgemeinschaft herzlich zu ihrem jahrzenhntelangen Engagement gratulierte.

Widerstandspartie 2017

Fotograf und Buchautor Günter Zint auf der Widerstandspartie 2017

Widerstandspartie 2017

 
< zurück   weiter >