Home arrow 30 Jahre AG arrow Ausstellungseröffnung im Rathaus SZ- Lebenstedt
Samstag, 18. November 2017

 30 Jahre AG

Patenschaft übernehmen
Diese E-Mail Adresse ist gegen Spam Bots geschützt, Sie müssen Javascript aktivieren, damit Sie es sehen können  

Ausstellung buchen
Diese E-Mail Adresse ist gegen Spam Bots geschützt, Sie müssen Javascript aktivieren, damit Sie es sehen können

Nächstes Orga-Treffen
Mi., 18.10.17 - 18.00 Uhr

KONRAD- Haus
Interessierte sind herzlich eingeladen

   30 Jahre Anti-Atom-Politik - Jubiläum 2017

ERFOLGREICH - 30 Jahre Anti-Atom-Politik

+++ 30 Jahre Arbeitsgemeinschaft Schacht KONRAD +++ 30 Jahre Anti-Atom-Politik +++ 30 Paten gesucht +++ 2017 jährt sich die Gründung der Arbeitsgemeinschaft Schacht KONRAD e.V. zum 30. Mal +++ 30 Jahre erfolgreiche Arbeit +++ Aktion »30 Jahre - 30 Paten« verbinden Initiativen, Verbände, Kommunen, Firmen mit dem Widerstand +++ Kompetenz in der Atommüllpolitik online, auf Papier und in einer Wanderausstellung +++ kreativer Infostand
in der Region
+++ unseren Widerstand stärken und fortführen !
 
Ausstellungseröffnung im Rathaus SZ- Lebenstedt

(Di., 13.06.17/ KONPress) Veranstaltung zur Wander-Ausstellung "30 Jahre erfolgreicher Widerstand" Freitag 16.06. um 15.30 Uhr im Rathaus Salzgitter-Lebenstedt Seit dreißig Jahren engagieren sich die Menschen in der Arbeitsgemeinschaft Schacht KONRAD e.V. gegen die Atommüllprojekte in der Region Braunschweig und für einen Ausstieg aus der Atomenergienutzung. Die eigens im Jubiläumsjahr erstellte Wander-Ausstellung gibt Einblicke in die erfolgreiche Arbeit des Vereins und Informationen zu den Atommüllprojekten Schacht KONRAD, ASSE II, Morsleben und Eckert & Ziegler (Braunschweig). Mit einem Vertreter / einer Vertreterin der Stadt Salzgitter und Ursula Schönberger, Arbeitsgemeinschaft Schacht KONRAD.

Die Ausstellung ist im Rathaus bis zum 21.06.2017 zu sehen. Für Schulklassen besteht die Möglichkeit, gesonderte Termine zu vereinbaren: Diese E-Mail Adresse ist gegen Spam Bots geschützt, Sie müssen Javascript aktivieren, damit Sie es sehen können

 
< zurück   weiter >