Home arrow Aktuelles arrow Sonntag, 15 Uhr: die Kette steht!
Samstag, 22. Juli 2017
Sonntag, 15 Uhr: die Kette steht!

Menschenkette Kettenreaktion 2017 Foto publiXviewing
Ankunft in Vise/ Belgien Foto: T.Bonnet
(Mo., 26.06.17/SW) D
as war ein tolles Ereignis: 50.000 Menschen aus mindestens 3 europäischen Ländern reichen sich auf einer 90 km langen Menschenkette solidarisch die Hände oder halten gemeinsam Transparente hoch. Diese gelungene Aktion verschafft der internationalen Bewegung für den Atomausstieg erneuten Schwung.

Die Arbeitsgemeinschaft Schacht KONRAD war mit einem Reisebus vor Ort und reihte sich nahe der belgischen Stadt Visé inmitten der Kette ein. Deutlich spürbar war auch die Sympathie unvermitttelt vorbei Radelnder oder der Berufsschifffahrt auf der Meuse, die pünktlich zum Kettenschluss unsere Aktion mit dem lauten Tuten der Schiffshörner unterstützte. An diesem Protest kommt langfristig keine Regierung vorbei, Betreiber und Atomaufsichtsbehörden geraten unter Zugzwang und müssen handeln: die gefährlichen Reaktoren müssen abgeschaltet werden, der Export von Brennelementen aus Lingen muss gestoppt werden! Album Tihange stoppen - Video Kette KM44

Ankunft Vise/ Belgien Foto T. Bonnet
 

 
Spontan-Demo in Vise zum Streckenabschnitt
Auf gehts zum Streckenabschnitt KM 44
 
Foto T. Bonnet
Wir waren da! Kettenschluss KM 44!
 
Kette steht!

Presse zur Menschenkette:

Tagesschau: Demonstration - zehntausende Atomkraftgegner gegen belgische Kernkraftwerke

Aachener Zeitung: Impressionen vom Tag: Mit Bändern, Puppen und langen Armen

Der Tagesspiegel: 90 Kilometer lange Menschenkette für Abschaltung belgischer Atommeiler

Kölnsche Rundschau: Menschenkette Kampf gegen die Bröckelmeiler von Tihange und Doel

RP-onlien: 50.000 Menschen demonstrieren gegen Tihange und Doel

Video RP: Protest: 90 Kilometer lange Menschenkette von Aachen nach Tihange

Video: moma-Reporter: Protest gegen den Schrottreaktor Tihange

 
< zurück   weiter >