Home arrow ASSE II arrow ASSE-Vortrag in Bad Salzdetfurth
Freitag, 15. Dezember 2017
  ASSE II 
 

 Daten+Fakten

   ●  Daten
   ●  Hintergrund
   ●  Chronik
   ●  Dokumente

 Gruppen+Aktionen

   ●  Fachgruppe ASSE
   ●  ASSE II-Koordinationskreis
   ●  ASSE II-Rechtshilfefonds
   ●  ASSE II-Begleitgruppe
   ●  Sickter BASA
       (externer Link)

   ●  Termine - Übersicht

Fachgruppe ASSE
Kontakt: Claus Schröder
Diese E-Mail Adresse ist gegen Spam Bots geschützt, Sie müssen Javascript aktivieren, damit Sie es sehen können

Nächstes Treffen:
Mi, 24.01.18 - 18.00 Uhr
DGH Burschenhof, Kantorweg 1, 
Sickte

ASSE- Machnwache
 jeden 1. Montag im Monat

Wolfenbütteler AtomAusstiegsGruppe

Kommt die Rückholung oder doch die Flutung? Diese Frage kann heute niemand seriös beantworten. Dafür ist einerseits die langfristige Stabilität des Bergwerks zu wenig prognostizierbar und andererseits wirken an der Umsetzung auch Personen mit, die einer Rückholung skeptisch bis ablehnend gegenüber stehen. Mit der sogenannten „Lex ASSE“ - einer Ergänzung des Atomgesetzes, die am 24.04.13 in Kraft trat - werden Möglich-keiten zur Beschleunigung der Rückholung geschaffen; gleichzeitig heißt es aber auch einschränkend: „Nach derzeitigem Kenntnisstand über die Schachtanlage ASSE II können die Schutzziele nur durch die Rückholung der Abfälle eingehalten werden.“ weiterlesen ...

Ansprechpartner Claus Schröder
        Claus Schröder
  Ansprechpartner
  Fachgruppe ASSE
  Diese E-Mail Adresse ist gegen Spam Bots geschützt, Sie müssen Javascript aktivieren, damit Sie es sehen können

  Nächstes Treffen:
  24.01.18   18.00 Uhr
  Sickte

 

 

 

 

ASSE-Vortrag in Bad Salzdetfurth

Claus Schröder(li) von der ASSE-Fachgruppe der Arbeitsgemeinschaft Schacht Konrad
(Mo., 27.11.17/CS) „Glückauf“; so begrüßten sich die Teilnehmer der Bildungsveranstaltung der IGBCE (Industriegewerkschaft Bergbau, Chemie und Energie) am 18.11.17 in Bad Salzdetfurth. Auf Einladung der Ortsgruppe hielt Claus Schröder (AG Schacht Konrad) einen 90-minütigen Vortrag zu der Geschichte und den Problemen rund um ASSE II. Die Mehrzahl der Teilnehmer war männlich, älter als 60 Jahre und ehemalige Bergarbeiter, früher beschäftigt in dem mittlerweile stillgelegten nahegelegenen Salzbergwerk. 

Vor diesem Hintergrund gab es natürlich viele fachmännische Nachfragen und allgemein großes Interesse. Diskutiert wurde auch über Atomenergie im Allgemeinen. Ein Teilnehmer gab zu, lange Zeit ein Befürworter der Atomenergie gewesen zu sein. Doch nachdem ihm klar geworden sei, welche Probleme der Atommüll macht, sei er zum Atomkraftgegner geworden.

Teilnehmer Bildungsveranstaltung der IGBCE

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Sie möchten auch eine Veranstaltung zur ASSE II organisieren?
Die Fachgruppe ASSE kommt gerne mit einem Vortrag zu Ihnen! 

 
weiter >