Home
Dienstag, 24. April 2018

  Jetzt spenden!

 

    20. April 2018 Fachworkshop: "Wem gehört der Atommüll?"
    Fachworkshop Flyer

   Jetzt mitmachen: Keine Brennelemente an Risikoreaktoren!
   Protest-Mail schicken

 Save the date!
  Lingen Demo 9.6.2018

   Die IPPNW-Anzeige "7 Jahre Fukushima – 32 Jahre Tschernbyl" erschien am 10. März 2018 in der Süddeutschen Zeitung. IPPNW: Herzlichen Dank allen 2.153 UnterstützerInnen!
    IPPNW-Anzeige 2018

       AKW Grohnde JETZT stilllegen!

   Atommüllreport

    Sybille Tetschs Jugendbuch „Emmy und der Kern der Dinge“
      Buchrabensalat ®

Jugend-Workshops im Februar und März zu Atommüll

Im Februar und März finden im Rahmen des Projektes „Jugend trifft Erfahrung“ wieder Workshops statt. Veranstalter sind der Atommüllreport und die BUNDjugend.
02. - 03. Februar Berlin "Wer suchet, der findet?": 2018/2019 sollen im Rahmen des Standortauswahlverfahrens mögliche Regionen benannt werden. Schon heute wird dabei auch ganz besonders auf die junge Generation geblickt. Schließlich wird sie sich in den nächsten Jahrzehnten mit den Problemen des Atommülls auseinandersetzen müssen - ob sie will oder nicht.

Auf dem Workshop soll eine eigene Perspektive mit eigenen Kriterien und Forderungen an eine Beteiligung junger Menschen entwickelt werden. Infos und Anmeldung: https://www.bundjugend.de/termin/workshop-atommuelllager-wer-suchet-der-findet/

09. - 11. März Karlsruhe "Atommüll - was geht uns das an?“: Überall  in Deutschland lagert Atommüll. Und wie dieser über hunderttausende von Jahren sicher gelagert werden kann, weiß bisher niemand. Auf dem Workshop gibt es Informationen über Atommüll und den damit verbundenen Gefahren, wird Bildungsmaterial zum Thema gesichtet und ausprobiert und es gibt Gelegenheit zu Gesprächen mit Aktivisti*innen der Anti-Atom-Szene. Infos und Anmeldung: https://www.bundjugend.de/termin/workshop-atommuell/

 
< zurück   weiter >