Home arrow Aktuelles arrow Pläne für schwedisches Endlager vom Environmental Court abgelehnt
Mittwoch, 23. Mai 2018
Pläne für schwedisches Endlager vom Environmental Court abgelehnt

© OpenStreetMap und Mitwirkende, Lizenz CC-BY-SA
(Do., 25.01.18/US) Am 23. Januar hat der schwedische Land and Evironmental Court in Schweden die Pläne für den Bau eines Endlagers für hochradioaktive Abfälle in Forsmark abgelehnt. Nach jahrelangen Konsultationen aller Beteiligten spricht er sich klar gegen das Endlagerprojekt aus. Kern der Ablehnung sind Sicherheitsbedenken bezüglich der Kupferkanister. Jetzt liegt der Ball bei der Regierung, die weitere Konsultationen einholen kann. Es ist jedoch unwahrscheinlich, dass sich die Regierung einfach über die Entscheidung des Environmental Court hinwegsetzt. Nach diesem Paukenschlag wird interessant, wie die finnischen Behörden reagieren. Denn das finnische Endlagerprojekt in Olkiluoto ist den schwedischen Plänen sehr ähnlich. Auch hier sollen Kupferbehälter in Granit eingelagert werden.

Mehr zu den schwedischen Endlagerplänen auf http://www.atommuellreport.de/themen/endlagerung-international/laenderberichte/endlagerung-schweden.html

 
< zurück   weiter >