Home arrow ASSE II arrow Neustart der ASSE II-Begleitgruppe gelungen
Donnerstag, 24. Mai 2018
  ASSE II 
 
   ●  Aktuelles

 Daten+Fakten

   ●  Daten
   ●  Abfälle
   ●  Zwischenlager
   ●  Hintergrund
   ●  Chronik
   ●  Dokumente

 Gruppen+Aktionen

   ●  Fachgruppe ASSE
   ●  ASSE II-Koordinationskreis
   ●  ASSE II-Rechtshilfefonds
   ●  ASSE II-Begleitgruppe
   ●  Sickter BASA
       (externer Link)

   ●  Termine - Übersicht

Fachgruppe ASSE
Kontakt: Claus Schröder
Diese E-Mail Adresse ist gegen Spam Bots geschützt, Sie müssen Javascript aktivieren, damit Sie es sehen können

Nächstes Treffen:
Di., 05.06.18 - 18.00 Uhr
Sickte

ASSE- Machnwache
 jeden 1. Montag im Monat

Wolfenbütteler AtomAusstiegsGruppe

Kommt die Rückholung oder doch die Flutung? Diese Frage kann heute niemand seriös beantworten. Dafür ist einerseits die langfristige Stabilität des Bergwerks zu wenig prognostizierbar und andererseits wirken an der Umsetzung auch Personen mit, die einer Rückholung skeptisch bis ablehnend gegenüber stehen. Mit der sogenannten „Lex ASSE“ - einer Ergänzung des Atomgesetzes, die am 24.04.13 in Kraft trat - werden Möglich-keiten zur Beschleunigung der Rückholung geschaffen; gleichzeitig heißt es aber auch einschränkend: „Nach derzeitigem Kenntnisstand über die Schachtanlage ASSE II können die Schutzziele nur durch die Rückholung der Abfälle eingehalten werden.“ weiterlesen ...

Ansprechpartner Claus Schröder
        Claus Schröder
  Ansprechpartner
  Fachgruppe ASSE
  Diese E-Mail Adresse ist gegen Spam Bots geschützt, Sie müssen Javascript aktivieren, damit Sie es sehen können

  Nächstes Treffen:
  05.06.18   18.00 Uhr
  Sickte

 

 

 

 

Neustart der ASSE II-Begleitgruppe gelungen

(27.02.18/CS) Zivilgesellschaftliche Vertretung wird deutlich verbreitert -  „Der erste Schritt für einen Neustart der ASSE II-Begleitgruppe ist gelungen“, erklärt Claus Schröder, ASSE-Beauftragter der AG und Mitglied der bisherigen ASSE II-Begleitgruppe. Auf der Gründungsversammlung am 21.02.18 verständigten sich die 48 anwesenden Bürgerinnen und Bürger auf die Verteilung von insgesamt 17 Sitze für die neue Zivilgesellschaftliche Vertretung (ZGV): Umwelt (2 Sitze), Gesundheitssektor (1), junge Generation (1), Anwohner (1), Kirche und Soziales (2), Gewerkschaften (1), Land- und Forstwirtschaft (2), Regionales und Tourismus (1), Wirtschaft (1), Wissenschaft (1), organisierte BürgerInnen-Interessen (4).

Im letztgenannten Bereich haben die Bürgeraktion Sichere Asse (BASA) und die AG je einen Sitz. Die Mehrzahl der Sitze wurde auch schon konkret besetzt.

Entgegen der Berichterstattung in der Wolfenbütteler Zeitung konnten alle interessierten Bürgerinnen und Bürger an der Gründungsversammlung teilnehmen, u.a. waren auch mehrere Vertreter vom ASSE-II-Koordinationskreis anwesend. Einzig Pressevertreter waren nicht zugelassen. Die ZGV wird sich noch vor Ostern das erste Mal treffen und u.a. über eine Presse-Erklärung zur Vorstellung der neuen Gruppe beraten. Am 20.04.18 gibt es dann die erste gemeinsame Sitzung der ZGV mit der anderen (gleichberechtigten) Kammer, der Kommunalvertretung.

 
< zurück   weiter >