Home arrow Aktuelles arrow Kosten für finnischen Reaktor um 50% gestiegen
Sonntag, 18. Februar 2018
Kosten für finnischen Reaktor um 50% gestiegen

(28-08-08 / U.S.) Die Baukosten für den neuen Atomreaktor in Finnland sind bisher um 50% gestiegen. Das gab der französische Staatskonzern Areva letzte Woche bekannt. Statt der veranschlagten 3 Mrd. Euro würde der Neubau in Olkiluoto mindestens 4,5 Mrd. Euro kosten. 

Gründe hierfür seien die Kostensteigerungen bei Material und Ausrüstung. Insbesondere die Verteuerung bei den Stahlpreisen dürften ins Gewicht fallen. Dazu kommen gestiegene Lohnkosten, weil immer wieder zusätzliche Mitarbeiter wegen ständig neuer Probleme am Bau nach Finnland geschickt werden müßten.

Trotz der negativen Auswirkungen des Desasters in Finnland für die Bilanz des Atomkonzerns gab die Geschäftsleitung einen Rekordgewinn für das erste Halbjahr 2008 in Höhe von fast 750 Mio. Euro bekannt.

 
< zurück   weiter >