Home arrow Aktuelles arrow Schwerwiegender Defekt in Oskarshamn
Freitag, 23. Februar 2018
Schwerwiegender Defekt in Oskarshamn

(21-10-08 / U.S.) Bereits letzte Woche wurden im Atomreaktor Oskarshamn-3 bei einer Routine-Inspektion Risse in mindestens fünf von 90 Steuerelementen festgestellt. Dies ist ein schwerwiegender Befund, denn die Steueranlage reguliert die Geschwindigkeit Kernspaltung im Reaktor.

Vorsichtshalber ordnete die schwedische Aufsichtsbehörde die überprüfung der Steueranlagen in sechs ähnlichen Anlagen an. Am heutigen Dienstag wurde das Werk Forsmark-3 heruntergefahren um die Steueranlage zu überprüfen. Auch Oskarshamn-3 ist weiter außer Betrieb.
 
< zurück   weiter >