Home arrow Aktuelles arrow Frankreich: Radioaktive Verstrahlung außerhalb des Nuklearsektors
Donnerstag, 24. Mai 2018
Frankreich: Radioaktive Verstrahlung außerhalb des Nuklearsektors

(22-10-08 / U.S.) Bei dem französischen Hersteller von Aufzugelementen Mafelec sind rund 30 MitarbeterInnen radioaktiv verstrahlt worden. Etwa 20 davon sind einer dreifach höheren Strahlung ausgesetzt gewesen als die Grenzwerte vorgeben, 10 weitere wären geringer kontaminiert worden.Die Aufsichtsbehörde ASN stufte denVorfall mit Stufe 2 der internationalen Skala ein, die von 0 -7 reicht.

Strahlenquelle waren Aufzugknöpfe, die die Firma aus Indien importiert hätte um sie weiter zu verarbeiten. Solche radioaktiven Aufzugknöpfe seien auch in andere Länder geliefert worden. Woher die Kontamination stammt ist noch nicht bekannt.

Entdeckt wurde die Radioaktivität am Pariser Flughafen Charles de Gaulle. Hier war eine Sendung von Malefec mit radioaktiven Aufzugknöpfen bei einer Sicherheitskontrolle gefunden worden. Daraufhin  wurde das Firmengelände von Malefec evakuiert und untersucht. Nun soll geprüft werden, wo die radioaktiven Aufzugknöpfe bereits verbaut worden sind um sie auzutauschen.

 
< zurück   weiter >