Home arrow Aktuelles arrow Gelder für Atomenergie aus dem US-Konjunturprogramm gestrichen
Sonntag, 18. Februar 2018
Gelder für Atomenergie aus dem US-Konjunturprogramm gestrichen

(20-03-09/U.S.) Mitte Februar unterzeichnete Präsident Obama das 787 Mrd. Dollar schwere Konjunkturprogramm für die US-Wirtschaft. Ursprünglich umfasste das Programm auch 50 Mrd. Dollar Bürgschaften für die Atom- und Kohleindustrie. Dagegen liefen weit mehr als 200 Umwelt- und Konsumentengruppen, religöse Organisationen und der Kleinunternehmen Sturm. Mit Erfolg! Die Gelder wurden gestrichen. 

Kevin Kamps von der Initiative Beyond Nuclear sagte dazu:" Die Atomindustrie [der USA, Anm.] hat im letzten halben Jahrhundert geschätzt 500 Mrd. Doller als öffentliche Unterstützung erhalten. Diese enorme Vergeudung von Steuergeldern muss beendet werden." Geblieben sind im Konjunkturprogramm 32 Milliarden Dollar zur Förderung erneuerbarer Energien und 11 Milliarden Dollar zur Erneuerung des Stromnetzes. 

 
< zurück   weiter >