Home arrow Aktuelles arrow Tag der offenen Tür beim BfS
Samstag, 24. Februar 2018
Tag der offenen Tür beim BfS

(08.06.09/Di) Als transparent und offen bezeichnet das Bundesamt für Strahlenschutz seine Arbeit. Eine Spur anders erlebten KritikerInnen den Tag der Offenen Tür am vergangenen Samstag. Ein Transparent konnten sie zwar aufhängen, aber Antworten auf ihre Fragen bekamen sie nicht. Stattdessen bezeichnete BMU Gabriel, der Endlager-KritikerInnen auch schon mal endlagern wollte, als Krawallmacher. Das BfS stellt sich damit in die Tradition der fatalen Pro-Atom-Propaganda, die seit den 70er Jahren am liebsten die Fragen beantwortet, die sie selber stellt und unabhängige FragestellerInnen diffamiert.

 

 

 
< zurück   weiter >