Home arrow Aktuelles arrow Steffis Blog arrow Letzter Abend in Berlin
Freitag, 23. Februar 2018

Steffis Blog

Hier bloggt Steffi Schlensog über Erlebnisse, Erfahrungen und ihre Sicht der Dinge.

Seit 2009 unterstützt Steffi Schlensog unsere Arbeit. Als sie im Herbst 2010 die Demonstration in Berlin mit organisierte, hat sie diesen Blog angefangen und berichtet seither über Erlebnisse, Begegnungen, Erfahrungen und persönliche Sichtweisen.Seit Mai 2011 ist Steffi jetzt bei der Arbeitsgemeinschaft angestellt. Im KONRAD-Haus und bei externen Terminen arbeitet sie daran, die regionale Zusammenarbeit zu stärken und dem gewachsenen Informationsbedürfnis nach zu kommen.

Zur Finanzierung sind wir auf Spenden angewiesen.
Letzter Abend in Berlin

(19.09.10) Heute ist mein letzter Abend im Berliner Büro. Thomas und ich sitzen entspannt vor unseren Laptops, lesen Nachrichten und schauen uns die Flut der Demo-Bilder an, die bereits im Netz unterwegs sind. Das Büro ist so gut wie geräumt, morgen trifft sich noch einmal das komplette Team, für eine kurze Nachbesprechung und dann heißt es für mich, zurück nach Braunschweig.

Mareike und Karin am Spendenstand
Mareike und Huge sind zufrieden

Ich werde und ich muss meine Eindrücke und Erfahrungen jetzt erstmal sacken lassen. Der Demo-Tag war einfach unglaublich! So viele Menschen, die keine Mühen gescheut haben, um in Berlin zu sein. Viele  von den Demonstrant_innen sind bereits Freitag Nacht aufgebrochen, damit sie zur Auftakt-Kundgebung dabei sein konnten.Und nicht zu vergessen, ging es für die meisten gegen 18:00 Uhr wieder zurück. Gerne wäre ich die Strecke mitgelaufen, doch ich habe ja mit Karin den Spendenstand betreut, hat super Spaß gemacht. Später kam Mareike noch dazu und hat uns unterstützt. Nicht zu vergessen Henning aus Braunschweig, der sich bereits auf unseren Aufruf gemeldet hatte, dass wir Helfer_innen suchen. Insgesamt war es eine sehr gute Praktikumszeit, ein wie ich finde gelungener Demo-Tag und wir sind alle natürlich auf das Spendenergebnis gespannt. Doch davon nächste Woche, bis dahin...

 

(Nachtrag: In der ersten Instanz hat das Verwaltungsgericht gegen die Reichstagswiese entschieden, die zweite Instanz läuft, nicht, das dies die Demonstrant_innen aufgehalten hätte den Rasen zu betreten!)

 
< zurück   weiter >