Home arrow Aktuelles arrow Steffis Blog arrow Bereit für neue Taten
Samstag, 24. Februar 2018

Steffis Blog

Hier bloggt Steffi Schlensog über Erlebnisse, Erfahrungen und ihre Sicht der Dinge.

Seit 2009 unterstützt Steffi Schlensog unsere Arbeit. Als sie im Herbst 2010 die Demonstration in Berlin mit organisierte, hat sie diesen Blog angefangen und berichtet seither über Erlebnisse, Begegnungen, Erfahrungen und persönliche Sichtweisen.Seit Mai 2011 ist Steffi jetzt bei der Arbeitsgemeinschaft angestellt. Im KONRAD-Haus und bei externen Terminen arbeitet sie daran, die regionale Zusammenarbeit zu stärken und dem gewachsenen Informationsbedürfnis nach zu kommen.

Zur Finanzierung sind wir auf Spenden angewiesen.
Bereit für neue Taten

Peter Dickel am Demo-Tag
(23.09.10) Das war was! Eine quirlige, interessante und anstrengende Praktikumszeit in Berlin.Ich habe viele neue Menschen aus der Anti-Atom-Szene kennengelernt und mit Ihnen zusammen gearbeitet. Und das Team hat zusammengearbeitet.Gerade die Tage kurz vor und am Tag der Demo haben es ganz deutlich gezeigt, dass alle Mitglieder aufeinander eingespielt waren und die Nerven behalten haben. Am Donnerstag Abend, als klar wurde, das wir den Washington Platz als Kundgebungsplatz ausrichten würden, konnten die Planungen konkret umgesetzt werden. Wir hatten also noch den Freitag, um alles offenen Punkte umzusetzen.

Ich finde es ist uns gelungen.Wenn ich daran denke, das hunderttausende Menschen sich auf den Weg gemacht haben, damit sie dieser Regierung Ihre Meinung zu deren Energiepolitik demonstrieren, einfach abgefahren, überwältigend.Natürlich war es eine anstrengende Zeit mit einem zehn stündigem Arbeitstag, doch wirklich anstrengend waren die Treppen. Es war mir nicht bewusst, noch in Erinnerung, dass wenn man in Berlin mit öffentlichen Verkehrsmitteln (U- und S-Bahn) unterwegs ist, soviel Treppen steigen muss. Irgendwann habe ich aufgehört die Stufen zu zählen, aber es waren eine Menge. Auf jeden Fall bin ich trainiert für die nächsten Aktionen, wie man bereits hier auf der Homepage der Arbeitsgemeinschaft lesen kann. Der heiße Herbst kann beginnen. Ich habe mich sehr gefreut, dass mein „Chef“ Peter Dickel es mir möglich gemacht hat in Berlin im Organisationsbüro mitzuarbeiten.

Wir sind da...!
Es war eine super Erfahrung. Auch wenn ich nur die letzten drei Wochen dabei war, denke ich, das war mit die spannendste Zeit der Vorbereitung. Ich konnte sehen, wie eine Groß-Demo punktgenau erarbeitet wurde. Wenn ich kurz Schlagwörter für die Arbeit zusammen fasse, sind die treibenden Elemente Teamgeist, Verbindlichkeit und Entscheidungsfreude und ganz wichtig die Zusammenarbeit mit den Menschen, die am 18.09. nach Berlin gekommen sind. Denn  viele von Ihnen haben dazu beigetragen die Masse für das Thema zu mobilisieren. Wie es mit meinem Blog weitergeht bespreche ich heute mit Peter, auf jeden Fall hat es mir sehr viel Spaß gemacht das Internet Tagebuch zu schreiben. Ich bleibe noch bis Ende Oktober als Praktikantin bei der Arbeitsgemeinschaft und bin gespannt auf neue Aufgaben. Diese E-Mail Adresse ist gegen Spam Bots geschützt, Sie müssen Javascript aktivieren, damit Sie es sehen können

 
< zurück   weiter >