Dienstag, 19. September 2017
Dienstag, 19. September 2017
Kartenvorverkauf gestartet! Arnulf Rating - "Tornado" - Benefiz-Veranstaltung für die Arbeitsgemeinschaft Schacht Konrad in der Brunsviga, Braunschweig Konzertkasse
  • KONRAD- Haus geschlossen

  • Redebeitrag und Ausstellung 30 Jahre Arbeitsgemeinschaft Schacht Konrad bei der Betriebsversammlung SZ/ Flachstahl

  • 11.00 Uhr       Fortsetzung Prozess Uranzug-Blockade, Amtsgericht Potsdam, Saal 22, Jägerallee 10-12, Potsdam mehr Info
  • 19.00 Uhr      Info- Veranstaltung der BI-Süd-West zum interkommunalen Gewerbegebiet Ort: DGH, Steinbrink 14, 38122 Broitzem [Einladung ]
  • 19.00 Uhr     BI Ratschlag, Platenlaase, Café Grenzbereiche, BI Lüchow- Dannenberg
[alle Termine aktualisiert]
 
8. März 2006 --- 5. September 2008
 

mehr aus unserer Reihe "Damals war's"...

 
Uranfabriken schließen, Atomkraftwerke abschalten, Brennstoff-Exporte stoppen

(Mi.,13.09.17/MN) Mit diesen Forderungen im Gepäck setzte sich am letzten Samstag der von der Arbeitsgemeinschaft Schacht KONRAD gecharterte Bus vom ZOB in Braunschweig in Bewegung nach Lingen zur internationalen Demo für einen sofortigen und weltweiten Atomausstieg. Alle stiegen noch etwas müde um 8 Uhr in den Bus; z.T. einfach auch geschafft von den vielfältigen Aktivitäten der letzten Wochen zum 30jährigen Jubiläum der Arbeitsgemeinschaft Schacht KONRAD. Das konnte der guten Laune "an Bord" aber nichts anhaben, auch die Regenwolken und eine eher "graue" Wetterprognose konnten diese nicht trüben.

weiter …
 
Benefiz-Auftritt Arnulf Rating zum 30-jährigen Jubiläum der AG Schacht Konrad

Der Kabarettist Arnulf Rating hat spontan zugesagt, für eine Benefiz-Veranstaltung anlässlich unseres 30-jährigen Jubiläums in Braunschweig aufzutreten und auf sein Honorar zu verzichten.

Am 15.10.17 - am Tag der Landtagswahl - tritt er ab 19.30 h mit seinem neuen Programm "Tornado" in der Brunsviga auf (Preis: 19,00 EUR, Vorverkauf: 16,00 EUR).

Mit der Digitalisierung gelangen der Menschheit weltweit enorme Fortschritte. Leider wird diese positive Entwicklung immer wieder gefährdet durch schwere Krisen, ausgelöst von islamistischen Terrorgruppen oder russischen Trollen.

weiter …
 
Workshop Jugend trifft Erfahrung 12.-14.10. Karlsruhe

(Do. 7.9.2017/US) Ende 2022 soll das letzte Atomkraftwerk in Deutschland abgeschaltet werden, doch die Probleme sind damit noch lange nicht vorbei. Die Anlagen müssen zurückgebaut werden. Und wie die radioaktiven Abfälle über hunderttausende von Jahren sicher gelagert werden können, ist nach wie vor ungeklärt. Klar ist allerdings: Die nächste Generation wird sich mit den Problemen auseinandersetzen müssen auch wenn sie die Nutzung der Atomenergie nicht zu verantworten hat. Um den Stand der langwierigen Rückbauprojekte und der Lagerung des Atommülls in Augenschein zu nehmen werden wir im Rahmen des Workshops Jugend trifft Erfahrung vom 12.-14.10. in Karlsruhe eine Exkursion zu der Kerntechnische Entsorgung Karlsruhe GmbH unternehmen.

Mehr Informationen

 
Öffentliche Diskussion über eine neue Struktur der ASSE-II-Begleitgruppe (a2b)

(Mi., 06.09.17/CS) Nun kommt sie doch, die öffentliche Diskussion über eine neue Struktur der ASSE-II-Begleitgruppe (a2b) und das gleich an zwei Terminen: Der erste Termin am 07.09.17 um 20.00 h im Gemeindehaus an der Hauptkirche BMV in Wolfenbüttel, M.-Prätorius-Platz 9 ist formal eine Veranstaltung der a2b. Sie wurde auf der Sitzung am 11.08.17 auf Antrag des ASSE II-Koordinationskreises gegen den Willen der vier Hauptverwaltungsbeamten (HVBs) per Mehrheitsbeschluss durchgesetzt. Die HVBs werden an dieser Veranstaltung nicht teilnehmen. Dafür wird es im Rahmen des Umweltausschusses des Kreistages am 16.10.17 ab 18.30 h (Landkreisgebäude) eine Anhörung geben, bei der die unterschiedlichen Positionen vorgestellt und diskutiert werden.

 
Jetzt online spenden !
zum Spendenformular

Spenden an die Arbeitsgemeinschaft sind steuerbegünstigt. Das Spendenportal ist eine gemeinnützige Einrichtung, die Spenden für gemeinnützige Einrichtungen einzieht und weiterleitet. Ohne Kosten für Spender und für uns. Ein Klick auf den Button und es kann losgehen.