Home arrow Aktuelles
Mittwoch, 20. Juni 2018
Aktuelles
"Vattenfall = Riese in krimineller Energie"

Un-Faß-bar wie Atommüll gelagert wird!
(Fr., 02.11.12/ LW) Ein persönlicher Kommentar zur aktuellen Medienberichterstattung:  Oh, wie schön. Vattenfall stellt den Antrag auf die Stilllegung des AKW Brunsbüttel, eine gute Nachricht!? Nicht so ganz, denn in den Verlautbarungen des schrumpfenden Riesen scheinen dann doch die nicht ganz so guten altbekannten atom- mafiösen Züge durch. Denn was ist es anderes als Erpressung wenn davon die Rede ist den Antrag zurückzuziehen wenn Schacht KONRAD nicht bis 2018 bereit steht um die strahlenden Reste der ehemaligen Gelddruckmaschine aufzunehmen.

weiter …
 
Kazuhiko Kobayashi aus Japan auf Vortragsreise in Hildesheim

Anti-Atom-Vortrag in Hildesheim

(Do., 01.11.12)“Die Havarie des Atomkraftwerks Fukushima 1 – eine vorläufige Bilanz und einige Perspektiven für uns Menschen”. Am Mittwoch, den 07.11.12, macht der japanische Atomkraftgegner Kazuhiko Kobayashi auf seiner Vortragsreise durch Deutschland und Frankreich in Hildesheim Halt. Um 19.00 Uhr wird er im Café Viva das Wort ergreifen und einen spannenden Vortrag präsentieren. Der Eintritt ist frei, Spenden sind erwünscht.

weiter …
 
| 3.11.2012 MOX-Demo | STOPPT MOX JETZT!

Mitte November 2012 rollt der 2. MOXPlutonium- Atomtransport durch Niedersachen!
(31.10.12) Die Arbeitsgemeinschaft Schacht KONRAD ruft gemeinsam mit der Regionalkonferenz "AKW-Grohnde abschalten"  für diesen Samstag, den 03. November 2012 um 13.00 Uhr zur Demonstration gegen den MOX-Transport zum AKW-Grohnde auf. Der erneute Transport mit den hoch giftigen Plutonium-Mischoxid-Brennelementen kommt mit dem umstrittenen Transportschiff „Atlantic Osprey“ aus der britischen Atomfabrik Sellafield  nach Nordenham, Weiter-Transport über die öffentlichen Straßen und Autobahn vorbei an Hannover und durch Hameln bis zum AKW Grohnde. Ein erster Transport fand begleitet von öffentlichen Auseinandersetzungen und heftigen Protesten im September statt. Der zweite Transport soll im November kommen. 

weiter …
 
Proteste erfolgreich: Verfassungsschutz nicht entscheidend

(Fr., 19-10-2012/US) Wie DIE WELT in ihrer heutigen Ausgabe berichtet, haben die Regierungsparteien von dem Plan Abstand genommen, dass die Erwähnung von Vereinen im Verfassungsschutzbericht für diese automatisch den Verlust der Gemeinnützigkeit zur Folge hat. Die Gemeinnützigkeit ist mit steuerlichen Privilegien verbunden, z.B. können Spenden an gemeinnützige Organisationen steuermindernd geltend gemacht werden. Die Anerkennung der Gemeinnützigkeit erteilen die Finanzbehörden nach in der Abgabenordnung festgelegten Kriterien. Gemeinsam mit mehr als 100 zivilgesellschaftlichen Organisationen hatte die Arbeitsgemeinschaft gegen eine Negativentscheidung durch den Verfassungsschutz protestiert. [Offener Brief ]

 
Zum Glück war noch kein Plutonium an Bord

(Fr., 19-10-2012/ut) Auf der Autobahn A2 am Nordkreuz in Braunschweig ereignete sich gestern schon wieder ein schwerer LKW-Unfall. Ein 40-Tonner raste nahezu ungebremst in einen Autotransporter. Die fabrikneuen Autos hatten am Ende nur noch einen Schrottwert. Was wäre passiert, wenn der Autotransporter ein Atommülltransporter gewesen wäre, der Behälter mit „vernachlässigbar wärmeentwicklendem“ Plutonium und andere Radionuklidcocktails für KONRAD geladen hätte? Hätten die Behälter dem Aufprall wirklich standgehalten?

weiter …
 
„Blockieren bis zum Ausstieg“ - Strafprozess gegen Umweltaktivisten vor Celler Amtsgericht

Am 17. Oktober 2012 findet um 9 Uhr im Saal 144 des Amtsgerichts Celle ein Prozess gegen zwei Antiatomkraftaktivist_innen statt. Sie sollen sich am 7. November 2010 nahe Dalle (bei Celle) mit Stahlrohren unter den Gleisen festgekettet haben und so die Weiterfahrt des Castortransportes nach Gorleben für zirka drei Stunden blockiert haben.

weiter …
 
<< Anfang < Vorherige 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 Nächste > Ende >>

Ergebnisse 427 - 432 von 586