Home arrow Aktuelles
Samstag, 24. August 2019
Aktuelles
Wer hat das Rezept...verschleppt?

(Di, 11.12.18/SW) Ankündigung: wie auch in den vergangenen Jahren werden wir gemeinsam mit unseren Freund*innen von der BASA am 3. Advent (diesmal 16. Dezember) von 11.00 bis 17.00 Uhr auf dem Weihnachtsmarkt in Neuerkerode dabei sein. Neben den aktuellsten Infos zur Asse II und Schacht Konrad gibt es auch wieder eine große Kleckerei in der Weihnachtsbäckerei. Schmeißt den Ofen an! Unsere beliebten Weihnachtswaffeln – gebacken aus guten Zutaten und mit nachwachsenden Rohstoffen befeuert - warten wieder auf hungrige kleine und große Mäuler. Mit dieser Aktion verabschieden wir uns dann in eine Weihnachtspause und wünschen allen Unterstützer*innen ein friedliches Fest und einen Guten Rutsch ins neue Jahr!

 
Nach Brand in Brennelementefabrik Lingen

(Sa, 08.12.18/MN) Am Donnerstag, den 6.12. hat es in der Brennelementefabrik ANF in Lingen gebrannt. Jetzt steht die Fertigung auf unbestimmte Zeit still. Wir fordern gemeinsam mit 350 anderen Initiativen die sofortige Stilllegung. Der Schutz der Bevölkerung muss oberste Priorität haben. Dazu auch nachfolgend die aktuelle Pressemitteilung des BBU (Bundesverband Bürgerinitiativen Umweltschutz) vom 07.12.2018. Zu den aktuellen Ereignissen: http://www.noz.de/artikel/1605553

weiter …
 
Alles Wurst?

(KON-Press/05.12.18) 22. Mobile Atomaufsicht am Schacht KONRAD - „Die beiden öffentlich-privaten Gesellschaften, die Bundesgesellschaft für Endlagerung (BGE) und die BGZ Gesellschaft für Zwischenlagerung haben sich als Versorgungseinrichtungen und Zwischenlösungen für aufgabenlose Minister, Staatssekretäre und Bundestagsabgeordnete entwickelt“, erklärt Ludwig Wasmus, Vorstand der AG Schacht KONRAD. "Darauf wollen wir bei unserem KONRAD-Spaziergang am Freitag, 07.12. mit dem "Schweinewagen" des Anti-Atom-Trecks hinweisen." Treffpunkt: 17.00 Uhr am Schacht KONRAD [Karte]

weiter …
 
Braunschweiger Atomnarren bitten wieder um Kuchen-Spenden

(Di.,20.11.18) Hellau und "Lachen, Tanzen überall, so feiert Brunswiek Karneval" sind nicht die einzigen Themen zum Karneval. Die Braunschweiger Atomnarren nehmen bereits seit acht Jahren am Braunschweiger Karnevalsumzug teil und seit vier Jahren stellen wir die Besatzung für das ASSE-Geisterschiff. Wir stehen für die Anti-Atom Themen im Braunschweiger Land, und dass mit einem gehörigen Maß an Schalk, mit dem wir die ernsten Themen im Karneval präsentieren. Damit wir die Kosten für das ASSE-Geisterschiff stemmen können, rufen wir jedes Jahr wieder zu Kuchenspenden auf, die wir beim Weihnachtsmärchen der Studio-Bühne an die großen und kleinen Besucher gegen Spenden verteilen.

weiter …
 
Besuch aus Ungarn
(Fr.,16.11.18) Eine Studiengruppe des Energiaklub aus Ungarn war am Freitag zu Gast im KONRAD-Haus. Die Gäste berichteten über die Schwierigkeiten der Anti-Atom-Arbeit in ihrem Land und von den Atomprojekten der Orban-Regierung. Ein Kurzvortrag von Ursula Schönberger zu den Standorten im Braunschweiger Land rundete den Besuch ab.
 
Positionspapier „Zwischenlagerung hoch radioaktiver Abfälle“

Konzept der Atommüll-Zwischenlagerung ist gescheitert

70 Anti-Atom-Initiativen und Umweltverbände positionieren sich gemeinsam zur Zukunft der Zwischenlagerung hoch radioaktiver Abfälle

Die Einlagerung hoch radioaktiver Abfälle in tiefengeologische Lager oder andere mögliche Alternativen wird auch nach dem ambitioniertesten Zeitplan noch nicht beginnen können, geschweige denn abgeschlossen sein, wenn die Genehmigungen für die Zwischenlager auslaufen werden. Damit ist das bisher in Deutschland verfolgte Konzept der Zwischenlagerung hoch radioaktiven Mülls, das für 40 Jahre vorgesehen war, gescheitert. Neue Konzepte für eine längerfristige Zwischenlagerung sind dringend erforderlich. Angesichts der Dauer und Tragweite dieser Zwischenlagerung ist die Gesellschaft frühzeitig an der Diskussion und der Entwicklung dieser neuen Konzepte zu beteiligen. Dies ist eine der zentralen Aussagen eines gemeinsamen Positionspapiers zur Zwischenlagerung von hoch radioaktivem Atommüll, auf das sich nach einem etwa zweijährigen intensiven Diskussionsprozess 70 Anti-Atom-Initiativen und Umweltverbände verständigt haben. weiterlesen Atommüllkonferenz

 
<< Anfang < Vorherige 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Nächste > Ende >>

Ergebnisse 55 - 60 von 661