Home arrow Schacht Konrad arrow Aktuelles
Donnerstag, 16. August 2018
Aktuelles
Transportstudie im Umweltausschuss Salzgitter

Vorstellung der Transportstudie zu Schacht KONRAD in der öffentlichen Sitzung des Umweltausschusses Salzgitter Dienstag, 5. Februar, 17.30 Uhr, Ratssaal Rathaus Lebenstedt

(Mo., 04.02.13/US) Die Stadt Salzgitter hat auf Rat der Arbeitsgemeinschaft Schacht KONRAD e.V.  die offizielle Studie zur Gefährdung durch die Atomtransporte zu Schacht KONRAD noch einmal überprüfen lassen. Das Ergebnis der Überprüfung durch  das unabhängige Ingenieurbüro INTAC stellt Dipl-Phys. Wolfgang Neumann am Dienstag, 5.2. 17.30 Uhr dem Umweltausschuss vor. Die Bürgerinnen und Bürger haben die Möglichkeit, sich nach der Vorstellung zu Wort zu melden.

weiter …
 
Atommüll und Ausstieg: Alles hängt an Konrad?

Mit einem 120 Quadratmeter großen Transparent demonstrierten ROBIN WOOD-Aktivisten am 15. Juni 2002 - dem Tag der offenen Tür - vor dem Eingang des Bundesamtes für Strahlenschutz (BfS) in Salzgitter.
(Mo., 26.11.12/RobinWood-Magazin) Im neuen ROBIN WOOD Magazin berichtet Ursula Schönberger von der Arbeitsgemeinschaft Schacht Konrad, über die Atommüllprobleme, was beim Ausstieg aus der Atomenergie auf uns zukommt und warum das vermeintliche Atommülllager im Schacht Konrad nicht sicher, dafür aber aus politischen Gründen genehmigt wurde. [Zum Artikel RobinWood-Magazin]

weiter …
 
Biker aus Nienburg besuchten Arbeitsgemeinschaft und Kirchengemeinde
Biker aus Nienburg besuchten Arbeitsgemeinschaft und Kirchengemeinde
(Mo., 01-10-2012/Di) Am Sonntag nach dem Gottesdienst ging es los. Um 11.15 Uhr starteten Biker auf dem Solarhof der Kreuzkirche Nienburg zu einem Besuch bei Schacht KONRAD in Salzgitter Bleckenstedt. Hintergrund: Im 15 KM von Nienburg entfernten Ort Leese liegt Atommüll, der einst - so wird vor Ort versprochen - in KONRAD eingelagert werden soll. Wie es damit aussieht, welche Probleme es gibt und wie realistisch die Planungen sind, wollte man in Salzgitter-Bleckenstedt erkunden.
weiter …
 
"Drehort Rübenacker"

(Di., 07.08.12/LW) Ein Team von RTL Nord war zu Besuch in Bleckenstedt für einen Bericht über die Intac -Begutachtung der GRS-Transportstudie . Weitere Themen am Rübenacker von Ludwig Wasmus und auf dem Hof von Walter Traube waren die "Endlagersuche" und die Befürchtungen der Landwirtschaft bei einer Inbetriebnahme von KONRAD. Sendetermin Mittwoch, 18.00 Uhr RTL-Nord.

weiter …
 
KONRAD-Transporte nicht sicher

(Mi 01-08-2012/Stadt Salzgitter ) Die über das Gebiet der Stadt Salzgitter vorgesehenen Atommüll-Transporte zum Endlager Konrad könnten für die Bevölkerung möglicherweise nicht sicher sein. Zu diesem Ergebnis kommt das Gutachterbüro Intac, welches im Auftrag der Stadt die von der Gesellschaft für Anlagen- und Reaktorsicherheit (GRS) angefertigte Transportstudie für Schacht Konrad überprüft hat.Vier Kernpunkte werden bemängelt: Es werden weder realistische radiologische Bedingungen, noch der schlimmste anzunehmende Fall berücksichtigt - nur Mittelwerte. Die mögliche Strahlenbelastung für die Bevölkerung werde falsch eingeschätzt, beim Transport würden Grenzwerte für die Strahlenbelastung angeblich deutlich unterschritten.

weiter …
 
<< Anfang < Vorherige 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 Nächste > Ende >>

Ergebnisse 91 - 95 von 139