Home arrow Schacht Konrad arrow Neues aus den Kanaldörfern
Sonntag, 24. Juni 2018

  

Kanaldörfer gegen KONRAD

Kontakt: Britta Kick
Diese E-Mail Adresse ist gegen Spam Bots geschützt, Sie müssen Javascript aktivieren, damit Sie es sehen können

Nächstes Treffen der Kanaldörfer: siehe Terminkalender

 Kanaldörfer gegen KONRAD
Kanaldoerfer2012

Seit Anfang 2010 treffen wir uns regelmässig alle 4-6 Wochen im KONRAD-Haus oder zu Kreativterminen auf dem Hof von Ludwig Wasmus. Wir sind mal mehr mal weniger so zwischen 8-15 Personen aus den „Kanaldörfern“ rund um KONRAD und machen die Ablehnung vor Ort sichtbar, führen örtliche Aktionen durch und beteiligen uns gemeinsam an größere Aktionen. 

weiter ...   

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Neues aus den Kanaldörfern
Gesicht zeigen - Kundgebung gegen KONRAD

Über 70.000 Menschen haben die Einwendung „KONRAD stoppen, statt erweitern!“ unterzeichnet. Es ist höchste Zeit endlich Konsequenzen zu ziehen und Schacht KONRAD zu stoppen! Dieses ist unsere Aufforderung an Bundesumweltministerin Dr. Hendricks, die am Dienstag, 19. Januar 2016 auf Stippvisite in Salzgitter weilt. Die Kundgebung, die den Besuch, der Ministerin „begleiten“ soll, bietet Gelegenheit nach der Einwendungs-Unterschrift auch Gesicht zu zeigen und so die Forderung „Es ist mir ernst!“ zu untermauern. Es gibt zwei Treffpunkte zur Kundgebung – beide führen ans Ziel!

weiter …
 
Mobile Atomaufsicht – Spaziergang und Aktionsplanung

Mobile Atomaufsicht 08.01.2016
(Do., 07.01.16/UT) Auch im neuen Jahr bleibt die Mobile Atomaufsicht an Schacht KONRAD weiterhin aktiv! Wie immer – jeden 2. Freitag im Monat, 17.00 Uhr geht es los. Treffpunkt an der KONRAD-Schranke [Karte]. Am Freitag, 8. Januar, 17.00 Uhr  steht zunächst der obligatorische Kontroll-Spaziergang zur Schachtanlage an. Anschließend (ca. 18.00 Uhr) treffen sich die Kanaldörfer gegen Schacht KONRAD im KONRAD-Haus in Bleckenstedt zur Aktionsvorbereitung anlässlich des Besuchs von Umweltministerin Hendricks in Salzgitter. Hierbei sind Mitberater und Akteure gern gesehen!

weiter …
 
Mobile Atomaufsicht – Vorglühen auf das nächste Jahr

Fackelzug
(Sa., 12.12.2015 UT) Fackeln sprühen im Wind. Dass Widerstand kein Schön-Wetter-Ereignis ist, bekamen die DemonstrantInnen empfindlich zu spüren, die sich trotz Regen, Wind und Kälte zur letzten „Mobilen Atomaufsicht“ in diesem Jahr zum Schacht KONRAD aufgemacht hatten. Kundgebung vor dem Schacht. Widerstand lohnt sich, darüber waren sich Wolfram Skorczyk (Stadt Salzgitter), Auke Tiekstra (IG Metall), Ulrich Löhr (Landvolk) und Ursula Schönberger für die Arbeitsgemeinschaft Schacht KONRAD einig. Und immerhin boten über hundert Leute, die ihre Fackeln durch die Kälte trugen und vierzehn Trecker, ein eindrucksvolles Bild.

weiter …
 
Sie sind nicht berechtigt, diesen Bereich zu sehen.
Sie müssen sich anmelden.
<< Anfang < Vorherige 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Nächste > Ende >>

Ergebnisse 25 - 27 von 59