Home arrow ASSE II arrow Mit Rad und Tat gegen Atomkraft: Sonntag Asse- Radtour
Sonntag, 24. Juni 2018
  ASSE II 
 
   ●  Aktuelles

 Daten+Fakten

   ●  Daten
   ●  Abfälle
   ●  Zwischenlager
   ●  Hintergrund
   ●  Chronik
   ●  Dokumente

 Gruppen+Aktionen

   ●  Fachgruppe ASSE
   ●  ASSE II-Koordinationskreis
   ●  ASSE II-Rechtshilfefonds
   ●  ASSE II-Begleitgruppe
   ●  Sickter BASA
       (externer Link)

   ●  Termine - Übersicht

Fachgruppe ASSE
Kontakt: Claus Schröder
Diese E-Mail Adresse ist gegen Spam Bots geschützt, Sie müssen Javascript aktivieren, damit Sie es sehen können

Nächstes Treffen:
Mo., 02.07.18 - 18.00 Uhr Gilzum
- Für den genauen Treffpunkt bitte Kontakt zur Fachgruppe aufnehmen

ASSE- Machnwache
 jeden 1. Montag im Monat

Wolfenbütteler AtomAusstiegsGruppe

Kommt die Rückholung oder doch die Flutung? Diese Frage kann heute niemand seriös beantworten. Dafür ist einerseits die langfristige Stabilität des Bergwerks zu wenig prognostizierbar und andererseits wirken an der Umsetzung auch Personen mit, die einer Rückholung skeptisch bis ablehnend gegenüber stehen. Mit der sogenannten „Lex ASSE“ - einer Ergänzung des Atomgesetzes, die am 24.04.13 in Kraft trat - werden Möglich-keiten zur Beschleunigung der Rückholung geschaffen; gleichzeitig heißt es aber auch einschränkend: „Nach derzeitigem Kenntnisstand über die Schachtanlage ASSE II können die Schutzziele nur durch die Rückholung der Abfälle eingehalten werden.“ weiterlesen ...

Ansprechpartner Claus Schröder
        Claus Schröder
  Ansprechpartner
  Fachgruppe ASSE
  Diese E-Mail Adresse ist gegen Spam Bots geschützt, Sie müssen Javascript aktivieren, damit Sie es sehen können

  Nächstes Treffen:
  05.06.18   18.00 Uhr
  Sickte

 

 

 

 

Mit Rad und Tat gegen Atomkraft: Sonntag Asse- Radtour

Start ist am Sonntag, 16.06.13 um 10.00 Uhr am Naturhistorischen Museum in Braunschweig.

(Di., 11.06.13/Sg) Die Rundtour führt durch Riddagshausen, entlang der Wasserwege Wabe, Mittelriede, durch die frühsommerliche Landschaft weiter zum Vilgensee bei Dettum. Auf dem Weg referiert Robert Slawski vom BUND Braunschweig an verschiedenen Punkten über die Geologie im Zusammenhang der Salzvorkommen in unserer Region. Erster großer Zwischenstopp ist am Naturdenkmal Salzwiesen zwischen Salzdahlum und Apelnstedt. Dort werden wir einen Vortrag zum Grundwasser und den Salzwiesen hören. Und wir werden uns der Frage stellen: „Kann die ASSE kein Wässerchen trüben?“ Geplante Weiterfahrt ist um ca. 12.00 Uhr und weiter geht‘s Richtung Asse  um dann den steilen Aufstieg zum Schacht ASSE II zu stemmen. Dort erwarten uns Mitglieder der WolfenbüttelerAtomAusstiegsgruppe WAAG mit den neusten Infos rund um die ASSE.

Zurück geht es Richtung Groß Denkte über die Wendessner Mühle entlang der Altenau, die sich sanft durch die Felder mäandert. Wir werden dann die ASSE einmal umrundet haben und zurück nach Braunschweig radeln, es sei denn die Gruppe hat noch Lust auf ein Eis in Salzdahlum! Länge 60 km Kategorie:***

Natürlich gibt es die Möglichkeit sich der Gruppe auf dem Weg anzuschließen: Richtzeiten +/-10 Minuten

  • ca. 11.15 Uhr Salzwiesen zw. Salzdahlum- Apelnstedt (Einfahrt gegenüber alte Fabrik)
  • ca. 13.00 Uhr Bahnhof Dettum
  • ca. 14.00 Uhr ASSE II- Schacht
 
< zurück   weiter >