Home
Dienstag, 12. November 2019

  Jetzt spenden!

 

Verein „Archiv Deutsches Atomerbe“ MITGLIED ODER UNTERSTÜTZER*IN WERDEN Der Aufbau des Archivs ist ein großes Projekt, das Geld und einen langen Atem braucht. Für den Aufbau der Infrastruktur, die Entwicklung der Archivtektonik und die Institutionalisierung rechnen wir mit 10 Jahren. Wer dieses Projekt unterstützen möchte, ist herzlich eingeladen, Mitglied zu werden, zu spenden oder aktiv mitzuarbeiten.

  

 

 

   Diese E-Mail Adresse ist gegen Spam Bots geschützt, Sie müssen Javascript aktivieren, damit Sie es sehen können

   Atommüllreport

Fukushima Aktionen: 3000 in Neckarwestheim, 600 in Berlin

(So.,08.03.2015 CA/PD) Heute haben vor dem AKW Neckarwestheim, nördlich von Stuttgart, gut 3000 Menschen demonstriert. Anlass war der 4. Fukushima-Jahrestag und die andaurenden Leiden der Menschen vor Ort, über die u.a. Dr. Angelika Claussen von IPPNW berichtete. Am Vortag hatten 600 Menschen in Berlin demonstriert. In der kommenden Woche stehen weitere Aktionen an.

Thema in Neckarwestheim waren die laufenden Verfahren zum schnellen Abriss von Neckarwestheim 1 und Philippsburg 1, zu denen wie an vielen Ständen auch bei der Arbeitsgemeinschaft Einwendungen gesammelt wurden. Zu beiden Vorhaben laufen aktuell Einwendungskampagnen. Infos zu allen Stillegungsverfahren www.atommuellreport.de

[Pressemitteilung der Veranstalter ]  [Heilbronner Stimme ]  [SWR-Video ]

Das besondere an der  Kazagurama(Windrad)-Demonstration am Samstag in Berlin war das Zusammenwirken von politisch aktiven Menschen, mit Künstlern und Musikern bei einer Demo, sie sei zugleich politische Aktion und Kunstevent gewesen, heit es in der abschließenden Presseerklärung von Sayonara Nukes Berlin, AntiAtomBerlin und Naturfreunde Berlin. [Fotoalbum ]

In den kommenden Tagen, insbesondere am Mittwoch, finden in vielen Städten Mahnwachen, Aktionen und Veranstaltungen statt. Am kommenden Samstag findet eine weitere größere Aktion in Düsseldorf statt und gemeinsam mit der Regionalkonferenz AKW Grohnde abschalten rufen wir zu einem Info- und Aktionstag in Hannover-Linden auf.

 

 

 
< zurück   weiter >