Home
Freitag, 17. August 2018

  Jetzt spenden!

 

  21. Mobile Atomaufsicht

   Save the date! 20. oktober 2018
  Treck 20. Oktober 2018
  
www.anti-atom-treck.de

   Jetzt mitmachen: Keine Brennelemente an Risikoreaktoren!
   Protest-Mail schicken

       AKW Grohnde JETZT stilllegen!

   Atommüllreport

    Sybille Tetschs Jugendbuch „Emmy und der Kern der Dinge“
      Buchrabensalat ®

Gesicht zeigen - Kundgebung gegen KONRAD

Über 70.000 Menschen haben die Einwendung „KONRAD stoppen, statt erweitern!“ unterzeichnet. Es ist höchste Zeit endlich Konsequenzen zu ziehen und Schacht KONRAD zu stoppen! Dieses ist unsere Aufforderung an Bundesumweltministerin Dr. Hendricks, die am Dienstag, 19. Januar 2016 auf Stippvisite in Salzgitter weilt. Die Kundgebung, die den Besuch, der Ministerin „begleiten“ soll, bietet Gelegenheit nach der Einwendungs-Unterschrift auch Gesicht zu zeigen und so die Forderung „Es ist mir ernst!“ zu untermauern. Es gibt zwei Treffpunkte zur Kundgebung – beide führen ans Ziel!

Da die Ministerin eine größere öffentliche Veranstaltung in der Aula in Fredenberg abgelehnt hat, wird nun eine kleinere in der Kulturscheune in Lebenstedt stattfinden. Da die Plätze hier sehr begrenzt sind, ist es umso wichtiger, dass wir öffentlich auf dem Vorplatz laut und deutlich unsere Anliegen einfordern!

Zum Verlauf der Kundgebung
Für alle Teilnehmer, die extra ihren Arbeitsplatz verlassen um an der Veranstaltung teilzunehmen (und für alle anderen auch) gilt: Arbeitskleidung ist ausdrücklich erwünscht!

Um 14.00 Uhr sammeln sich die Trecker vor der Kulturscheune in Salzgitter-Lebenstedt (Anfahrt über Albert-Schweitzer- und Thiestraße).

Um 14.30 Uhr Treffen an einem der beiden Anlaufpunkte

  • Treffpunkt der IG-Metall Kolleginnen und Kollegen vor dem Rathaus in Salzgitter-Lebenstedt. Wer zu Fuß zur Kulturscheune mitgehen möchte, kann sich hier dem Umzug anschließen.
  • Für alle, die direkt zur Kulturscheune kommen möchten, beginnt die Kundgebung auf dem Vorplatz ebenfalls schon um 14.30 Uhr.

Ca. 14.45 Uhr Umzug der Bundesumweltministerin und der Ratsmitglieder vom Rathaus zur Kulturscheune, ggfs. begleitet von IG-Metall Kolleginnen und Kollegen.

15.00 - 16.30 Uhr Gespräch in der Kulturscheune mit der Bundesumweltministerin, Oberbürgermeistern und Landräten der Region sowie VertreterInnen des Bündnisses gegen KONRAD.

Aufgrund der begrenzten Kapazitäten in der Kulturscheune wird die Veranstaltung nach draußen übertragen.

 

Aufruf-Flyer der IG Metall (pdf | jpg) und der Arbeitsgemenschaft Schacht KONRAD (pdf)

Bundestagsabgeordnete der LINKEN bei Kundgebung dabei

Verkehrshinweis der Stadt Salzgitter: Parkverbot auf der Thiestraße

Presseeinladung der Stadt Salzgitter

Rückblick: Das war die Einwendungskampagne

 

 
< zurück   weiter >