Home arrow Aktuelles arrow Sammeleinwendung: Keine Castor-Transporte in die USA!
Dienstag, 19. März 2019
Sammeleinwendung: Keine Castor-Transporte in die USA!

Kugelbrennelemente
(Di., 16.02.16) Das Bündnis gegen Castorexporte hat eine Sammeleinwendung an das US- amerikanische Umweltministerium (DOE) gegen die Absicht, die  deutschen Castoren mit  den verstrahlten Brennelementen aus dem gescheitertem Betrieb der Hochtemperatur- reaktoren in die USA zu exportieren, vorbereitet. In dieser Sammeleinwendung werden die Bedenken gegenüber den amerikanisch-deutschen Plänen zur Lagerung und Wiederauf- arbeitung von etwa 200 000 kg kommerziell genutzter deutscher Kugelbrennelemente aus den Atomkraftwerken AVR Jülich (15 MW eL) und THTR-300 (300 MW eL) in Savannah River Site gegenüber dem DOE vorgetragen. Das Formular steht hier zum Download zur Verfügung.

Ausdrucken, unterschreiben, weitere Unterschriften sammeln und bis zum 01.03.2016 an den BUND NRW e. V. senden: Merowingerstraße 88, 40225 Düsseldorf, Fax: 0049 211 302005-26 - BUND NRW e.V.

 
< zurück   weiter >