Home arrow Aktuelles arrow Sinnbilder für den Schrecken nuklearer Katastrophen
Donnerstag, 16. August 2018
Sinnbilder für den Schrecken nuklearer Katastrophen

(Di., 07.03.17/EuWA-BS) Vom 10.03. bis 07.05.2017 finden die diesjährigen Europäischen Aktionswochen für eine Zukunft nach Tschernobyl und Fukushima“ / Region Braunschweig statt. Schwerpunktmäßig wird die dreiteilige Ausstellung Das Kreuz von Tschernobyl und Fukushima“ - „Das Kreuz von Asse und Konrad“ - „Entdeckung der Radioaktivität“ in der Trinitatiskirche in Wolfenbüttel mit entsprechendem Rahmenprogramm zu sehen sein. Ausstellungseröffnung ist am Freitag, 10.03. um 19.00 Uhr. Weiterer Schwerpunkt sind die Tschernobyl- und Fukushima-Zeitzeugen, die sowohl in das offizielle Programm mit eingeplant werden, aber auch  (kostenlos) für Berichte und Gespräche in Schulen und Gruppen gebucht werden können. Darüber hinaus gibt es weitere interessante Veranstaltungen zu den Themen „Gedenken an Tschernobyl und Fukushima“. Ansprechpartner: paul.koch47(ätt)gmx.de

Schirmherr der Veranstaltungen ist Jörg Röhmann (SPD), Staatssekretär im Niedersächsischen Ministerium für Soziales, Gesundheit und Gleichstellung und vormals Landrat im Kreis Wolfenbüttel.

 
< zurück   weiter >