Home arrow Schacht Konrad arrow Aktuelles arrow Erneute Verschiebung der Inbetriebnahme von Schacht KONRAD
Freitag, 21. September 2018
Erneute Verschiebung der Inbetriebnahme von Schacht KONRAD

(Do., 08.03.18/KONPress) Gutem Geld schlechtes hinterher werfen … sagt man, wenn versucht wird kostspielig etwas zu regeln, das nicht zu regeln ist. Gemeint sein können aber auch Prozesse oder Projekte, die so aussichtslos oder wacklig sind, dass sie nicht zu retten sind und man lieber die Finger davon lassen sollte. 

1988, 1996, 2013, 2019, 2022 und jetzt also 2027; das sind die Jahreszahlen die vom jeweiligen Betreiber für die Inbetriebnahme des Atommülllagers Schacht KONRAD genannt wurden. Es dauert länger, es wird teurer, die Diskrepanz zwischen Plan und Realität wird immer größer und bei alldem geraten Sicherheitsaspekte immer weiter in den Hintergrund. Zusätzlich wird das Projekt augenfällig immer sinnloser: fehlende Rückholbarkeit, ungeklärte Transportfragen, und für große Mengen schwach- und mittelradioaktiven Mülls wird ein weiteres Lager notwendig werden.

„Es wird immer absurder, dass an einem falschen und offensichtlich nicht umsetzbaren Projekt festgehalten wird, nur weil es dafür eine Genehmigung gibt. Das Projekt KONRAD muss endlich aufgegeben werden. Schacht KONRAD bleibt ein Irrweg, der nur immer weiter weg von tatsächlichen Lösungen führt“, so Ludwig Wasmus von der Arbeitsgemeinschaft Schacht KONRAD. 

Für Rückfragen: Ludwig Wasmus 05341 / 63123

 
S.a. beim Atommüllreport: Schacht KONRAD - eine unendliche Geschichte
 

Presseschau:

Stadt Salzgitter: Bauarbeiten verzögern sich bis 2027

BUND: Kommentar: Verspätete Fertigstellung von Schacht Konrad - BUND fordert Beendigung des Projektes

Baden-Württemberg/Franz Untersteller: Weitere Verzögerung bei Schacht Konrad

Hubertus Zdebel: Atommüll-Abenteuer Schacht Konrad beenden - Teure Verspätung um mindestens weitere fünf Jahre - Zdebel fordert Neustart!

taz: Verzögerung für Atommüll-Endlager - Konrad kommt erst fünf Jahre später

Süddeutsche: Schacht Konrad - Fünf Jahre für die Ewigkeit

Süddeutsche: Pläne von gestern

HAZ: Atomlager Schacht Konrad wird erst 2027 fertig

Braunschweiger Zeitung: Gegner des Endlagers Schacht Konrad wittern Morgenluft

Braunschweiger Zeitung: Schacht Konrad wird erst 2027 fertig

Braunschweiger Zeitung: Unendliche Geschichte - Konrad-Gegner freuen sich wegen der Verzögerung schon, sehen das Endlager vor dem Aus

ORF: Atommülllager Schacht Konrad fünf Jahre später fertig

Stern/AFP: Atommüllendlager Schacht Konrad wird viereinhalb Jahre später fertig

Donaukurier/AFP: Atommüllendlager Schacht Konrad wird viereinhalb Jahre später fertig

Deutschland today/AFP: Verzögerung bis 2027 erwartet - Neues Gutachten veröffentlicht - Atommüllendlager Schacht Konrad wird viereinhalb Jahre später fertig

Tagesspiegel: Schacht Konrad kommt später

umweltFAIRaendern: Atommülllager Schacht Konrad verspätet sich weiter - Abbruch und Neustart gefordert

NDR: Schacht Konrad: Weitere fünf Jahre bis zum Endlager

FAZ: Atom-Endlager wird fünf Jahre später fertig

ausgestrahlt: Schacht Konrad: Inbetriebnahme nicht verschieben, sondern aufgeben

Potsdamer Neueste Nachrichten: Schacht Konrad kommt später

Kreiszeitung (Syke)/dpa: Verzögerung wegen alter Verträge - Endlager Schacht Konrad wird fünf Jahre später fertig

Börse-online/DPA/AFX: Endlager Schacht Konrad wird fünf Jahre später fertig

Handelsblatt/DPA: Endlager Schacht Konrad wird fünf Jahre später fertig

NWZ/dpa: Endlager fünf Jahre später fertig

 
< zurück   weiter >