Home
Sonntag, 24. Juni 2018

  Jetzt spenden!

 

 Gorleben – Camptival 9. -15. Juli in Gedelitz/Wendland 

   Save the date! 20. oktober 2018
  Treck 20. Oktober 2018
  
www.anti-atom-treck.de

   Jetzt mitmachen: Keine Brennelemente an Risikoreaktoren!
   Protest-Mail schicken

       AKW Grohnde JETZT stilllegen!

   Atommüllreport

    Sybille Tetschs Jugendbuch „Emmy und der Kern der Dinge“
      Buchrabensalat ®

Ausstellung jetzt im Rathaus Wolfenbüttel

(Mo., 04.06.18/SW) Mit einem Grußwort und einem persönlichen herzlichen Dank an die AG Schacht KONRAD für mehr als 30 Jahre Engagement gegen die Atommüllprojekte in der Region eröffnete Wolfenbüttels stellvertretende Bürgermeisterin Katrin Rühland am Montag Abend die Ausstellung "30 Jahre AG Schacht KONRAD - 30 Jahre erfolgreicher Widerstand" im Nordflügel des Rathauses. Die Ausstellung umfasst 12 Schautafeln zu den Atommüllprojekten der Region (Asse II, Eckert & Ziegler, ERA Morsleben und Schacht KONRAD) und zum Widerstand dagegen und ist noch bis zum 22. Juni zu den Öffnungszeiten des Rathauses dort zu besichtigen.

Auch Frau Rühland bekannte sich als aktive Umweltschützerin „Ich bin sogar mit dem Fahrrad hierher gekommen!“ und - ganz offen und ehrlich - zu einigen Wissenslücken in Sachen Atommüllproblematik. Schnell entwickelte sich ein kleines Fachgespräch zwischen der Bürgermeisterin und den Aktiven der AG Schacht KONRAD und man machte sich gemeinsam Gedanken um die Zukunft der Region.

Auch Wolfenbüttels Jugend scheint das Thema zu berühren: bereits 3 Schulklassen des Gymnasiums Große Schule, die sich im Ethik-Unterricht zur Zeit mit dem Thema Atommüll beschäftigen, wollen die Ausstellung in den nächsten Wochen besuchen. Die Ausstellung kann mit oder ohne Führung besucht werden, Gruppen oder Schulklassen, die gern eine kostenlose Führung durch die Ausstellung bekommen möchten, wenden sich bitte zwecks Terminvereinbarung an: Diese E-Mail Adresse ist gegen Spam Bots geschützt, Sie müssen Javascript aktivieren, damit Sie es sehen können .

 
< zurück   weiter >