Home arrow Aktuelles arrow 20. September WACKERSDORF - DER FILM
Sonntag, 15. September 2019
20. September WACKERSDORF - DER FILM

(Di.,18.09.18) Donnerstag, 20. September zeigt das Universum Braunschweig in Kooperation mit der Arbeitsgemeinschaft Schacht Konrad den Film Wackersdorf. Der Spielfilm, ausgezeichnet mit dem Publikumspreis auf dem Filmfest München, ist ein packendes Polit-Drama über die Hintergründe, die zu dem legendären Protest gegen den Bau der atomaren Wiederaufarbeitungsanlage in der Oberpfalz führten. Wir laden ein vor Filmbeginn um 18.45 Uhr im Kinosaal 1 und im Anschluss im Bistro „abspann“ mit den Zeitzeugen Ursula Schönberger, Atompolitische Expertin und Wackersdorf-Aktivistin und dem Fotografen Bernward Comes über die Anti-Atom-Bewegung und zivilgesellschaftlichen Protest zu diskutieren.

Ursula Schönberger lebte damals in München und war vor allem in den Anfangszeiten des Wackersdorf-Widerstandes sehr aktiv. "Wir fuhren damals jede Woche zum Treffen nach Schwandorf. Es war sehr beeindruckend, wie diese Auseinandersetzung die Menschen vor Ort verändert hat. Ich habe miterlebt, wie "gestandene Frauen" über 60 sich politisiert und engagiert haben. Bei der ersten Platzbesetzung im Taxöldener Forst nach der Standortortentscheidung im Sommer 1985 haben sie uns Kuchen gebracht und mussten mitansehen, wie brutal die Polizei gegen uns friedlich sitzenden Demonstranten vorgegangen ist. Das nächste Mal saßen sie selber."  Zur Demonstration am 12.10.1985 in München, die Schönberger mit organisiert hat, kamen 50.000 Menschen, eine ungewöhnlich hohe Zahl für die bayerische Landeshauptstadt.

Bernward Comes organisierte 1985 für die Demo in München die Anreise und Kontakte für den norddeutschen Bereich und fotografierte den Protest vor Ort.

 

Ort: Kinosaal 1 im Universum Kino, Neue Straße 8, 38100 Braunschweig

 
< zurück   weiter >