Home
Sonntag, 18. August 2019

  Jetzt spenden!

 

  24. Mobile Atomaufsicht

Verein „Archiv Deutsches Atomerbe“ MITGLIED ODER UNTERSTÜTZER*IN WERDEN Der Aufbau des Archivs ist ein großes Projekt, das Geld und einen langen Atem braucht. Für den Aufbau der Infrastruktur, die Entwicklung der Archivtektonik und die Institutionalisierung rechnen wir mit 10 Jahren. Wer dieses Projekt unterstützen möchte, ist herzlich eingeladen, Mitglied zu werden, zu spenden oder aktiv mitzuarbeiten.

  

 

 

   Diese E-Mail Adresse ist gegen Spam Bots geschützt, Sie müssen Javascript aktivieren, damit Sie es sehen können

   Atommüllreport

Mitgliederversammlung wählte „neuen“ Vorstand und KoA

(Di., 02.04.2019 SW) Am Samstag trafen sich zahlreiche Mitglieder der AG Schacht KONRAD zur jährlichen Mitgliederversammlung des Vereins in Bleckenstedt und ließen ihren geschäftsführenden Vorstand und ihre Finanzverantwortlichen Rechenschaft über die im vergangenen Jahr durchgeführten Aktionen und die aktuelle personelle und finanzielle Situation der Arbeitsgemeinschaft ablegen.

Insbesondere die beiden halbstündigen Vorträge aus den Fachgruppen der AG zum immer noch andauernden Ausbau von Schacht Konrad und zur Rückholung des Atommülls aus der Asse II setzten die Anwesenden auch über bereits erzielte Erfolge und die künftig anstehenden Aufgaben des Vereins in Kenntnis.

Der Vorstand – bestehend aus Thomas Erbe, Carsten Kawka, Marianne Neugebauer, Ludwig Wasmus und Silke Westphal – trat gern erneut zur Wahl an und wurde nun bereits zum vierten Mal in Folge in dieser Konstellation im Amt bestätigt. Auch im Koordinationsausschuss (KoA), dem politisch diskutierenden und entscheidenden Gremium der Gemeinschaft, gab es wenig personelle Veränderungen. In den monatlichen Sitzungen dieses Ausschusses diskutieren die gewählten Vertreter*innen die aktuelle Lage an den Atomprojekten der Region (Schacht Konrad, Asse II, ERA Morsleben, Eckert & Ziegler, AKW Grohnde u.v.a.m.) und bespricht landesweite und/oder bundespolitische Themen, um anschließend gemeinsam Entscheidungen zur sinnvollen Schwerpunktfindung und für gemeinsam getragene Aktionen zu treffen. Die Sitzungen des Koordinationsausschusses sind öffentlich und Interessierte herzlich willkommen.

Der nächste Termin ist Montag, 8. April um 17:175 Uhr im Konrad-Haus in Salzgitter-Bleckenstedt.

 
< zurück   weiter >