Home
Samstag, 24. August 2019

  Jetzt spenden!

 

  24. Mobile Atomaufsicht

Verein „Archiv Deutsches Atomerbe“ MITGLIED ODER UNTERSTÜTZER*IN WERDEN Der Aufbau des Archivs ist ein großes Projekt, das Geld und einen langen Atem braucht. Für den Aufbau der Infrastruktur, die Entwicklung der Archivtektonik und die Institutionalisierung rechnen wir mit 10 Jahren. Wer dieses Projekt unterstützen möchte, ist herzlich eingeladen, Mitglied zu werden, zu spenden oder aktiv mitzuarbeiten.

  

 

 

   Diese E-Mail Adresse ist gegen Spam Bots geschützt, Sie müssen Javascript aktivieren, damit Sie es sehen können

   Atommüllreport

Asse: Zivilgesellschaftliche Vertretung tagt öffentlich

(Mi., 14.08.19/SW) Die Zivilgesellschaftliche Vertretung (ZGV) der Asse-2-Begleitgruppe, der seit gut einem Jahr neu gegründete Zusammenschluss aus Bürgerinitiativen, Gewerkschaften, Landvolk, Kirchen, Wissenschaft, der „jungen Generation“ und Umweltverbänden tagt nach einer „Konstituierungsphase“ am kommenden Montag erstmals öffentlich. „Wir laden die Bevölkerung herzlich dazu ein und wollen so künftig kontinuierlich den Einblick in unsere Arbeit gewährleisten. 

Es wird eine Bilanz unseres bisherigen Handelns geben und einen Ausblick. Selbstverständlich ist jedermann eingeladen kontrovers mitzudiskutieren“, sagt Claus Schröder, einer der Sprecher der ZGV. Die erste öffentliche Sitzung findet am 19. August von 18:00 bis 20:00 Uhr im Hotel „Rilano“, Bahnhofstraße 9 statt. Neben Claus Schröder stehen Christiane Jagau und Melanie Krause als Ansprechpartner für die Öffentlichkeit auch außerhalb der Sitzungen zur Verfügung.

 
< zurück   weiter >