Home
Donnerstag, 21. Juni 2018

  Jetzt spenden!

 

 Gorleben – Camptival 9. -15. Juli in Gedelitz/Wendland 

   Save the date! 20. oktober 2018
  Treck 20. Oktober 2018
  
www.anti-atom-treck.de

   Jetzt mitmachen: Keine Brennelemente an Risikoreaktoren!
   Protest-Mail schicken

       AKW Grohnde JETZT stilllegen!

   Atommüllreport

    Sybille Tetschs Jugendbuch „Emmy und der Kern der Dinge“
      Buchrabensalat ®

Propstei Schöppenstedt lädt zu ASSE-II-Information

Für Freitag, den 7. November, 10.00 - 12.00 Uhr, lädt die  Propstei Schöppenstedt zu einer Info-Veranstaltung zum Atommüllendlager Asse ins Gemeindehaus Groß Denkte, Kirchstr. 7   [Programm / Anmeldung ]

TeilnehmerInnen: BfS-Präsident König, Heike Wiegel (A2K), Landrat Jörg Röhmann, der Umweltbeauftragter der Ev.-luth. Landeskirche, Pfarrer Bernhard Kiy und Landesbischof Dr. Friedrich Weber. Ein Statement hat auch der Niedersächsischen Umweltminister Sander zugesagt. Moderation Chefredakteur Paul-Josef Raue (Braunschweiger Zeitung).

Zur Motivation der VeranstalterInnen heißt es in der Einladung:
"Wir Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen der Propsteien Schöppenstedt und Wolfenbüttel, aber auch der Ev.-luth. Landeskirche Braunschweig insgesamt, teilen mit den uns anvertrauten Menschen die Ängste, die die nuklearen Abfälle in dem Bergwerk auslösen. Zugleich müssen wir helfend darauf reagieren. Unerlässlich ist dabei sorgfältige Information. Darum lädt die Propstei Schöppenstedt im Raum der Ev.-luth. Landeskirche Braunschweig ein zu einer Informationsveranstaltung zum Atommüllendlager Asse am Freitag, 7. November 2008, 10.00 - 12.00 Uhr im Gemeindehaus Groß Denkte, Kirchstr. 7"

 

 

 
< zurück   weiter >