Home arrow Aktuelles arrow Dieses Wochenende: Der ShowDown beginnt !
Freitag, 17. August 2018
Dieses Wochenende: Der ShowDown beginnt !

AtomFassKegeln am 3. September im Berlin
(Sa. 04-09-2010/Di./HH) Am morgigen Sonntag soll eine Ministerrunde im KanzlerInnenamt eine Zahl auswürfeln, um wieviele Jahre die Restlaufzeiten der Atomkraftwerke verlängert werden sollen. Der BUND und Campact rufen auf, sich um 12.30 Uhr beim Kanzleramt zu treffen und den einfahrenden Ministern einen lautstarken Empfang zu bereiten. 

Und überall im Lande breiten sich die Proteste aus. In vielen Städten, so auch in Braunschweig von 11.00 - 14.00 Uhr am Ritterbrunnen vor der Schloßattrappe, finden Mobilisierungaktionen zur Demonstration am 18. September statt, in Berlin fand bereits am gestrigen Freitag auf dem Pariser Platz ein AtomFässer-Kegeln statt.

Dr.Cornelia Ziehm (DUH): Laufzeitverlängerungen verfassungswidrig !)
Beim AKW Grafenrheinfeld findet heute ab 13.00 Uhr eine "Brückenfest" statt und auf Antenne Bayern diskutieren von 14.00 - 15.00 Uhr der CSU-Energiepolitiker Nüßlein mit dem Sprecher der Bayernallianz 2010 für Atomausstieg und Klimaschutz Raimund Kamm [Zur Sendung ].In Hamburg tagt unter dem Titel "Atomkraft abschaffen! - Die Zukunft ist erneuerbar" seit Freitag ein Energiekonferenz der LINKEN und bereits am Freitag erläute die Juristin Dr. Cornelia Ziehm von der Deutschen Umwelthilfe in Lüneburg ihre Rechtsposition, dass die Verlängerung von Laufzeiten schon deshalb rechtswidrig sei, weil die Entsorgung des Atommülls nicht gesichert ist. Der ShowDown beginnt. Dabei wird es weniger um Fakten gehen, als um Macht und Medien. Dabei baue niemand darauf, dass die Auseinandersetzung in wenigen Wochen entschieden sei. Und niemand mache es sich zu einfach mit der Prognose, wie denn am Ende alles ausgehen wird.

 
< zurück   weiter >