Home arrow Aktuelles arrow Steffis Blog arrow In Bewegung sein
Dienstag, 21. August 2018

Steffis Blog

Hier bloggt Steffi Schlensog über Erlebnisse, Erfahrungen und ihre Sicht der Dinge.

Seit 2009 unterstützt Steffi Schlensog unsere Arbeit. Als sie im Herbst 2010 die Demonstration in Berlin mit organisierte, hat sie diesen Blog angefangen und berichtet seither über Erlebnisse, Begegnungen, Erfahrungen und persönliche Sichtweisen. Seit Mai 2011 ist Steffi jetzt bei der Arbeitsgemeinschaft angestellt. Im KONRAD-Haus und bei externen Terminen arbeitet sie daran, die regionale Zusammenarbeit zu stärken und dem gewachsenen Informationsbedürfnis nach zu kommen.

Zur Finanzierung sind wir auf Spenden angewiesen.
In Bewegung sein

(Mo, 24.1.2011/Sg) In Bewegung bleiben fällt nicht schwer. Auch letztes Wochenende habe ich, diesmal mit Peter Dickel und Simone L. vom Anti-Atom BS, Braunschweig verlassen, um an einem überregionalen Planungstreffen in Greifswald teilzunehmen. Das Anti-Atom-Bündnis Nordost (AAB NO) hatte eingeladen. Thema war natürlich der anstehende Castor-Transport von Karlsruhe ins ZLN Lubmin Mitte Februar (16./17.1.).

Nach einer kurzen Vorstellungsrunde wurde über den Stand der Dinge gesprochen. Wann ist voraussichtliche Abfahrt des Castors, welche Aktionen finden im Vorfeld statt und wo wird noch Hilfe bei der Organisation gebraucht. Die Home-Page www.lubmin-nixda.de ist aktualisiert und dort findet man alle Termine. Unter  dem Punkt mitmachen ist es möglich sich als Helfer_in zu melden. Selbstverständlich steht auch das Mobilisierungsmaterial bereit, als Download, oder bei ausgestrahlt.de zu bestellen. Ein weiterer Tagesordnungspunkt war die Überlegung einen Castor-Strecken-Aktionstag am 12.2.2011 zu bewerben.  Atomkraftgegner_innen, die nicht zur Auftakt-Kundgebung kommen, können so das  AAB NO durch Proteste entlang der Strecke unterstützen. Der Aufruf ist noch in Arbeit und wird demnächst an alle Interessierten weitergeleitet. Auch eine Beteiligung am bundesweiten Tschernobyl- Aktionstag am 25.4.2011 wurde abschließend diskutiert. Mir hat das Treffen sehr gut gefallen, die Region Nord-Ost ist sehr gut aufgestellt und motiviert. Bei Käsekuchen, Tee und Gemüsesuppe gab es noch ein reges Austauschen und wir fuhren gestärkt in jeder Hinsicht zurück nach Braunschweig.

Diese E-Mail Adresse ist gegen Spam Bots geschützt, Sie müssen Javascript aktivieren, damit Sie es sehen können

 
< zurück   weiter >