Home arrow Morsleben arrow In Morsleben muss wesentlich mehr passieren
Samstag, 18. August 2018
In Morsleben muss wesentlich mehr passieren

Picknick
(01.06.11)Unter dem Motto "mit Rad und Tat zum Atomausstieg" startete am vergangenen Sonntag die Episode Braunschweig - Morsleben morgens um 10:00 Uhr am Natur-historischen Museum. Mit ordentlichem Rückenwind ging es über einen Zwischenstopp in Königslutter (wo sich noch weitere RadfahrerInnen anschlossen) über insgesamt dreieinhalb Stunden Fahrzeit zum 50km entfernten Atommülllager Morsleben. Vor Ort gab es nicht nur frisch gebackene „Atom-Kraft Nein Danke“ Waffeln, sondern auch jede Menge Wissenswertes über die Geschichte und das laufenden Schließungsverfahren des ERAM Morsleben zu hören. Der Künstler des Projekts "Steine für Morsleben" Kirsten Neubig,  Tourenleiterin Silke Westphal und Aktive aus Niedersachsen und Sachsen-Anhalt saßen noch lange bei sommerlichem Wetter zusammen und berieten über weitere Aktivitäten und stellten fest, dass hier unbedingt mehr passieren muss...

Die nächste Tour mit Rad und Tat gegen Atomkraft ist am 19. Juni und führt zur ASSE unter dem Motto „Kann die ASSE kein Wässerchen trüben?!“ [Mehr Infos ]

 
< zurück   weiter >