Home arrow Aktuelles
Montag, 23. Oktober 2017
Aktuelles
Hanna im Knast wegen Urantransportblockade

(Fr., 12.05.17/ nirgendwo) Am Donnerstag, 11.05.2017 hat die Anti-Atom-Aktivistin Hanna eine mehrwöchige Haft in Hildesheim angetreten. Weil sie sich weigert, eine wegen einer Ankettaktion gegen sie verhängte Strafe von 1650 Euro zu zahlen ist die Aktivstin nun in Haft. Hintergrund ist die Blockade eines Transportes mit abgereichertem Uranhexafluorid 2012 auf der Bahnstrecke zwischen der Urananreicherungsanlage in Gronau und Münster. Der Haftantritt wurde von etwa 30 solidarischen Menschen begleitet, die mit zahlreichen Anti-Atom-Transparente gekommen waren. Noch bis morgen wird es eine Kundgebung vorm Knast in Hildesheim geben, auf der es die Möglichkeit gibt, direkt Postkarten zu schreiben. Weiterlesen nirgendwo

 
Das Schöne und das Biest
Hans Gröning (Bariton), und Byron Knutson (Pianist) Foto: Paul Koch
(Mo., 08.05.2017/UT) Zu einer galanten Teestunde am ersten Sonntag im Mai entführten die Protagonisten des 44. Asse-Konzerts ihr Publikum in der Schünemannschen Mühle in Wolfenbüttel. Das Berliner Trio, Anna Stieblich (Schauspielerin), Hans Gröning (Bariton), und Byron Knutson (Pianist), hatten eigens zur 9. Saisoneröffnung dieser Konzertreihe ein dramatisches Spiel um Liebe, Koketterie und Flirt konzipiert, das sie hier zur Uraufführung brachten. „Und es ist das ewig Eine“. Dieser Titel ist einem Goethe-Gedicht entnommen. Er suggeriert bereits, dass ein amouröser Schlagabtausch ins Haus stehen würde. Obwohl: Elisabeth Jürgens, Mitveranstalterin der Asse-Konzerte, gab zur Eröffnung zu bedenken, das ewig Eine, habe hier (in der Region, des „Weltatomerbes“) noch eine ganz andere Bedeutung: Das ewig Eine, der strahlende Atommüll.
weiter …
 
Sonntag: Asse-Konzertreihe beginnt mit einem ganz besonderen Konzert

(Do., 04.05.17/EJ) Unter dem Motto "Denn es ist das ewig Eine" gestalten Hans Gröning (Gesang), Anna Stieblich (Texte) und Byron Knutson (Klavier) ein Programm mit Opernarien und Lyrik zum Thema Liebe.

weiter …
 
Atomares Erbe - Herausforderung für die nächste Generation

(Do., 04.05.17/US) Sommerakademie 2.-6. August 2017 in Wolfenbüttel: Welches atomare Erbe hinterlassen wir künftigen Generationen? Welche Probleme ergeben sich bei der Lagerung radioaktiver Abfälle? Welche Kosten werden entstehen und wie werden diese finanziert?

Diesen Fragen soll eine interdisziplinäre Gruppe von StudentInnen und jungen WissenschaftlerInnen bei der Sommerakademie des "Atommüllreport" nachgehen. Ausgewiesene ExpertInnen geben eine Einführung in die Probleme bei Umgang und Lagerung radioaktiver Abfälle und zeigen berufliche Perspektiven auf. [Programm]

weiter …
 
1. Mai mit der Arbeitsgemeinschaft

Voll war es dies Jahr auf den 1. Mai Veranstaltungen in WOB, BS und SZ. Wir hatten alle gut zu tun. Konrad-Tassen in Braunschweig ausverkauft (hätten mehr sein können), Bauwagenmodelle verkauft und ein neues Mitglied gewonnen, gute Gespräche geführt ;-) ein toller Tag an allen Info-Tischen!

Aufbau in Wolfsburg

Voller Platz in Salzgitter

Aufbau in Braunschweig

weiter …
 
Kommt mit im Bus zur „Kettenreaktion Tihange“

(Di., 02.05.2017/UT) Die belgischen Atommeiler in Tihange und Doel sind eine akute Gefahr. Diese Gefahr muss sofort abgeschaltet werden! Diese Forderung wird am Sonntag den 25. Juni mit der „Kettenreaktion Tihange“, einer 90 Kilometer langen, grenzübergreifenden Menschenkette von Tihange über Lüttich und Maastricht bis Aachen eindrucksvoll untermauert werden.

weiter …
 
<< Anfang < Vorherige 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Nächste > Ende >>

Ergebnisse 19 - 24 von 501