Home arrow Aktuelles arrow Erneuter Alarm in Tricastin
Samstag, 26. Mai 2018
Erneuter Alarm in Tricastin

(30-07-08 / U.S.) Nach einem Alarm in Tricastin wurden am gestrigen Dienstag über 100 Menschen von der Anlage evakuiert. Der Betreiber spricht von einem Fehlalarm, dessen Ursache aber ungeklärt sei. 45 Beschäftigte wurden im Krankenhaus untersucht. Bei zweien wurden Spuren von Radioaktivität gefunden. Diese seien jedoch auf einen Unfall lezten Mittwoch zurückzuführen, heißt es.

Dies ist bereits der dritte Vorfall in Tricastin innerhalb von drei Wochen. Am 7. Juli waren 30.000 Liter uranhaltige Flüssigkeit ausgetreten. Zwei Wochen später, am 23. Juli wurden rund 100 Menschen durch radioaktive Partikel „leicht kontaminiert“. Die Partikel waren aus der Abzugsleitung eines ausgeschalteten Reaktors ausgetreten.
 
< zurück   weiter >